Dienstag, Februar 27, 2024

Creating liberating content

Wie man eine Mind...

Mind Maps lassen Ideen lebendig werden und helfen dabei, die Planung von Projekten...

Die besten Wandergebiete in...

Die italienischen Alpen sind eine spektakuläre Bergkette im Norden Italiens, ein Paradies für...

Die 5 Lösungen für...

Es gibt mehrere einfache Lösungen, die verhindern, dass Sie Schraubenköpfe beschädigen. Wenn Sie...

Sorgen Sie für Ihre...

Weihnachten ist der Tag der Geschenke, ein Tag, an dem Wünsche wahr werden!...
StartWirtschaftSchützenpanzer 154: Rheinmetall...

Schützenpanzer 154: Rheinmetall erhält Großauftrag für Puma-Modernisierung – Rheinmetall-Aktie steigt | Botschaft

Gemeinsam mit Krauss-Maffei Wegmann sollen 154 Schützenpanzer Puma auf ein einheitliches Design gebracht werden, teilte das Düsseldorfer Unternehmen mit. Der Auftrag hat für das Konsortium einen Bruttowert von 1,04 Milliarden Euro. Damit verfügt Rheinmetall über ein Auftragsvolumen von 501 Millionen Euro, das Anfang des dritten Quartals 2021 als Auftragseingang verbucht würde. Die Arbeiten sollen im Juli 2021 beginnen und voraussichtlich 2029 abgeschlossen sein.

Die erwarteten weiteren Aufträge innerhalb des Konsortiums, beispielsweise im Bereich der elektronischen Bildverarbeitungssysteme, werden nach Angaben von Rheinmetall zu einem zusätzlichen Auftragswert im dreistelligen Millionen-Euro-Bereich führen. Darüber hinaus wird die Modernisierung von weiteren 143 Schützenpanzern Puma durch eine ebenfalls vertraglich vereinbarte Option abgedeckt. Darin enthalten ist ein zusätzlicher Auftragswert von insgesamt 820 Millionen Euro für das Konsortium. Auch hiervon wird deutlich mehr als die Hälfte auf Rheinmetall entfallen.

Rheinmetall-Aktie gefragt

Ein Großauftrag von bewaffnete Kräfte hat der Rheinmetall-Aktie am Dienstag zusätzlichen Schwung verliehen. Sie steigerten ihre Gewinne und steigerten schließlich über XETRA um 2,43 Prozent auf 84,40 Euro. Nachdem die Zeitungen zu Handelsbeginn ihre Unterstützung um die 82 Euro getestet hatten, stießen sie auf Widerstand. Der Abwärtstrend, der Mitte April begann, liegt knapp unter 86 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones/dpa-AFX)

Weitere Neuigkeiten zur Rheinmetall AG

Bildquellen: PATRIK STOLLARZ/AFP//Getty Images

Continue reading

Dax schließt nach einer glänzenden Woche leicht im Minus – weshalb die 16.300 Punkte entscheidend sind

Düsseldorf Nach einer fulminanten Börsenwoche hat sich die Lage am deutschen Aktienmarkt vorerst beruhigt. Zum Handelsschluss lag der Leitindex Dax 0,2 Prozent tiefer bei 16.105 Punkten. Auf Wochensicht ergibt sich ein Gewinn von mehr als drei Prozent...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.