Unterhaltung

Sarah Kuttner zeigt “Plaus” – verliert Follower

Sei authentischer und zeige mehr “echte” Körper Kommen auf Instagram – aber zu viel darf es natürlich nicht sein. Die Schauspielerin und Moderatorin Sarah Kuttner kostete jedenfalls eine vierstellige Followerzahl, um ihre “Plauze” zu zeigen.

„Also Kinners: Setz dich, es ist Wochenende!“, schreibt die ehemalige VIVA-Moderatorin Sarah Kuttner unter ihrem neuen Instagram-Post. Darauf sieht man: Grüner Rasen, blaue Jeans und darüber ein ganz „normaler“ Bauch. Nach Kuttners Motto “Können Sie meinen Filter kurz halten?” ist auf ihrem Insta-Account.

Doch das neue Foto scheint nicht bei allen Followern gut anzukommen. Einen Tag später teilte Kuttner ein Video, in dem sie ihre (ehemaligen) Fans verärgert: „Gestern habe ich ein Bild von meinem Platz gepostet und heute habe ich 1000 Follower weniger? F**** dich! “

Sarah Kuttner bekommt Unterstützung von ihren Fans

Das ist eine Ankündigung! Die Reaktionen unter dem Foto “Plauzen” sind überwiegend positiv. „Tolles, ehrliches Foto“ und „Ja, endlich normale Leute!“.

Dass Kuttner so ehrlich über ihren Followerverlust sprach, brachte ihr zusätzliches Mitgefühl ein. „Nachdem ich gelesen habe, dass du durch dieses Foto Follower verloren hast, hast du mich als Neuling überzeugt. Jeder ist, was er ist und man muss sich nicht verstecken“, schrieb jemand. Schauspieler und Moderator Jochen Schropp schreibt über die verlorenen Follower: “Die stehen alle nur eine Weile in der Eisdiele!”

Sie könnten auch interessiert sein an: Nüchternheit! NDR stoppt ‘Extra 3’-Shows mit einem beliebten Moderator

Mit so viel Unterstützung wird sich Sarah Kuttner sicher nicht so schnell im Stich lassen. (Lauch)

READ  Bauer sucht Frau: Bis Sascha nach der Show mit Gewalt droht - Denise-Streit eskaliert

Odelia Günther

Explorer. Food Evangelist. General Analyst. Wannabe Gamer. Alkoholspezialist. Leser. TV-Fan.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close