Unterhaltung

RTL startet Angriff auf Kultshow im ZDF

RTL startete mit Jan Hofer ein neues Nachrichtenformat. Nun konkurriert der Sender mit einem weiteren Programm mit dem öffentlich-rechtlichen Sender. null / screenshot rtl

Nach ARD-Coup: RTL startet Direktangriff auf ZDF-Kultshow

Mit Jan Hofer und Pinar Atalay hat RTL zwei Moderatoren des öffentlich-rechtlichen Senders geschnappt und startet damit eine Offensive abseits des reinen Unterhaltungsfernsehens. Jan Hofer hat sein eigenes Nachrichtenformat bekommen “RTL direkt” und hatte Kandidatin Annalena Baerbock in der ersten Sendung mit Grüner Kanzlerin ein Top-Gast im Studio. Und auch Ab September moderiert Pinar Atalay “RTL aktuell” gemeinsam mit Nachrichtenchef Peter Klöppel übernehmen. Aber das ist nicht alles.

Wie RTL am Mittwoch in einer Pressemitteilung mitteilte, wird es bald ein weiteres Format geben, das an das öffentlich-rechtliche Programm erinnert.

RTL kündigt neues Programm als “Comedy News Show” an

“RTL Topnews” heißt das neue Programm. RTL bewirbt das Format als “Comedy News Show”, die ab 23. September jeden Donnerstag um 23.15 Uhr zu sehen ist. Das Motto: „Schlagzeilensüchtig, super aktuell und schreiend lustig“. Das erinnert stark an ein Comedy-Nachrichtenformat, das es schon lange gibt – seit 2009 im ZDF mit der „heute-show“. Damit startet RTL den nächsten Angriff auf den öffentlich-rechtlichen Rundfunk.

Von links nach rechts: Özcan Cosar, Till Reiners, Bastian Bielendorfer, Moderatorin Sarah Valentina Winkhaus, Faisal Kawusi, Ilka Bessin Bild: TVNOW / Philipp Rathmer, Esra Rotthoff, Fahim Farooq, Guido Schroeder, Frank Hempel

Moderiert wird “RTL Topnews” von Sarah Valentina Winkhaus. Unterstützt wird sie außerdem von den Comedians Faisal Kawusi, Özcan Cosar, Bastian Bielendorfer, Till Reiners und Ilka Bessin, besser bekannt als Cindy van Marzahn. „Die Nachrichten der Woche werden stark vom Satire-Wolf gedreht“, wie der Sender selbst beschreibt.

READ  Alles in allem: Kusmagks schlafen jetzt in einem Familienbett

RTL konkurriert nicht mit dem ZDF, zumindest was die Sendefläche angeht

Ob “RTL Topnews” tatsächlich mit der etablierten “heute-show” mithalten kann, bleibt abzuwarten. Schließlich werden die beiden Sendungen mit identischem Konzept nicht gleichzeitig ausgestrahlt, sondern um einen Tag verschoben. Die “heute-show” startet nach den Sommerferien am 3. September und dann wöchentlich am Freitagabend ab 22.30 Uhr. Das bedeute aber, dass RTL genau einen Abend Zeit habe, um “die Nachrichten über den Satire-Wolf umzudrehen”.

(Jab)

Royal News: Meghan und Harry erwägen, im Rassismus-Skandal Namen zu enthüllen

Bei den Royals, Monate nach dem großen Enthüllungsinterview von Harry und Meghan mit Oprah Winfrey, gibt es viel Stoff für Konflikte. Daran änderte auch der kurze Hausbesuch des Prinzen Anfang Juli nichts, obwohl sein Vater Charles zu Gesprächen bereit sein sollte.

Harry schreibt jetzt seine Memoiren, deren Veröffentlichung das Feuer sogar noch anheizen könnte. Auch seine Frau Meghan sieht sich von vielen Seiten mit Widerstand konfrontiert, auch von seiner eigenen Familie. Inzwischen lebe…

Link zum Artikel

Odelia Günther

Explorer. Food Evangelist. General Analyst. Wannabe Gamer. Alkoholspezialist. Leser. TV-Fan.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close