sport

ran (Sat.1): Der “Vater” des Fußballformats ist gestorben – Freund von Kerner, Welke und Beckmann

Als Leroy Sané der Sohn und Trainer der Bayern war, war Hansi Flick der Spieler bei Bammental, er baute das Bundesliga-Format auf, das stattfand. Jetzt trauern ProSieben und Sat.1 um Albrecht Schmitt-Fleckenstein.

  • ProSieben und SAT.1 Trauern um fand statt-Gründer Albrecht Schmitt-Fleckenstein.
  • Der Sportreporter hat genau dafür gebaut Bundesliga* -Sendi vrapoi und dann für den Pay-TV-Anbieter Arena ein Sport-Newsroom.
  • Schmitt-Fleckenstein ist jetzt 59 Jahre alt München ist gestorben.

München – Wehklagen in der Sportabteilung von ProSieben und SAT.1.

Er hat einmal das Fußballformat gegründet fand statt mit und war Sportdirektor bei Bundesliga* *-Übertragung. Jetzt ist er tot. Albrecht Schmitt-Fleckenstein ist 59 Jahre alt München ist gestorben.

Dies wurde vom Fernsehsender geteilt SAT.1 und fand statt-Sport-Redaktion in einem Nachruf auf der Website sowie in den sozialen Medien.

Bundesliga auf der Flucht: Leroy Sané war ein Junge, der FC Bayern baute die Allianz Arena

mögen Schmitt-Fleckenstein mit seinem Team in den 1990er Jahren fand statt gebaute Spiele aus Bundesliga-Stadien* * Scheibe FC Bayern München* zeigte war Leroy Sané ein anderer kleiner Junge und Bayern-Trainer Hansi Flick* * Spieler beim FC Victoria Bammental.

Zwischen 2003 und 2006, als Bayern Allianz Arena nördlich von München gebaut Schmitt-Fleckenstein Sportredaktion e fand stattSpäter trat er dem Pay-TV-Anbieter bei Arena und auch eine Sportabteilung für diesen Arbeitgeber eingerichtet.

Reinhold Beckmann ist Mentor von Johannes B. Kerner und Oliver Welke

“Ali Schmitt-Fleckenstein ist seit Jahren ein bestimmender Vorsitzender unserer ‘ran’-Redaktion”, schrieb er. fand statt– Sportdirektor Alexander Rösner in einem Nachruf ran.de: “Ali war auch der ‘Mann im Ohr’ der Fernsehmoderatoren Reinhold Beckmann, Johannes B. Kerner, Oliver Who und Monica Lierhaus und führte sie selbstbewusst und kompetent durch Live-Shows. Schmitt-Fleckenstein hat diesen jungen TV-Stars, aber auch Sendern der zweiten Generation, die jetzt laufen, gezeigt und ihnen beigebracht, was Live-TV gut kann. Und immer gut gelaunt. Es gab kein Problem! “”

READ  Justin Thomas entschuldigt sich für den homophoben Slur, nachdem er den Putt auf der PGA Tour verpasst hat

Jetzt werde ich ihn vermissen, “als Sponsor, Mentor, kreativer Leiter und als Freund”. Schmitt-Fleckenstein blieb bis zum Ende bei seiner Produktionsfirma bei der TV-Produktion thinXpool in Verbindung gebracht. (Pm) * tz.de ist deutschlandweit Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Liste der Abschnitte: © foto-Allianz / dpa / Franz-Peter_Tschauner

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close