Top Nachrichten

Moderne Klänge als Jahresrückblick – dieser Kalender macht es möglich?

Wie hat sich der eigene Musikgeschmack im Laufe des letzten Jahres entwickelt? Ist man weiterhin dem Rock treu geblieben oder hat man vielleicht sogar Gefallen an elektronischer Tanzmusik gefunden?

Wie sehr sich die Musik im Laufe eines einzelnen Jahres ändern kann, das zeigen die Jahresrückblicke an, die man regelmäßig im Fernsehen im Dezember zu Gesicht bekommt. Wer hat die größten Hits geschrieben oder die großen, namhaften Preise abgeräumt? Natürlich ist die Musik nur eines von vieles Genres, das in einem Rückblick abgehandelt wird. Doch bei genauerer Betrachtung fällt auf, dass die Töne immer, egal, bei welchem Ereignis, eine wichtige Rolle spielen. Besonders auffallend wird die Verbindung zwischen Klängen und einem Ereignis beim Jahresrückblick von audibene. Zumeist verbindet man allerdings ein Ereignis zuerst mit einem Bild, doch ist es nicht spannend, ein Ereignis aus der jüngsten Vergangenheit einmal mit den prägenden Tönen in Verbindung zu bringen? Der Rückblick der besonderen Art von audibene macht es möglich und ermöglicht einen vollkommen anderen Blickwinkel auf das vergangene Jahr.

Klänge und Töne als wichtiges Element der Erinnerung
Viele Fans verbinden mit der Musik einer bestimmten Band ein gewisses Lebensgefühl. Selbst, wenn die Musik selbst schon lange nicht mehr angesagt ist, kann und will man sich einfach nicht von ihr trennen. Das hat ganz einfach den Grund, dass beim Hören bestimmter Lieder immer wieder die gleichen Gefühle hochkommen. Wer bei seiner gelungenen Freizeitgestaltung die ein oder andere Minute frei hat, der dreht gerne das Radio auf, durchsucht seine digitale Sammlung oder legt, ganz klassisch, eine Schallplatte auf. Dann kommen die Gefühle an einen Sommer vor vielen Jahren wieder hoch. Oder plötzlich fühlt man sich wieder in seinen liebsten Urlaub zurückversetzt.

Siehe auch  Union Berlin - Max Kruse beleidigt Polizei wegen mobiler Radarkamera: "Schweine"

Echte Kenner brauchen dabei nur einen Ton oder einen Wortfetzen, um sofort im Song und in dessen Aussage anzukommen. Dass es nicht nur bei der Musik und bei den besten Tracks einer Band so ist, das zeigt der Jahresrückblick von audibene. Dieser widmet sich vollkommen den wichtigsten Geräuschen des vergangenen Jahres. Der Zuhörer muss dabei selbst herausfinden, wie für einen Monat ganz bestimmte Melodien, passenden zu den wichtigsten Ereignissen, ausgewählt wurden. Um ein Beispiel aus dem Monat Januar zu nennen: gleich zu Beginn des klingenden Jahresrückblicks erklingt die Hymne eines Landes. Der Kenner identifiziert diese natürlich sofort als die Nationalhymne der Vereinigten Staaten von Amerika. Doch was genau hat das mit dem Monat Januar zu tun? Nun, wer sich zurückerinnert, der weiß, dass gleich zu Beginn des Jahres der neu gewählte Präsident vor dem Kapitol vereidigt wird. So war es auch im vergangenen Jahr. Das ist nur ein Beispiel von vielen, die auf den begeisterten Zuhörer warten. Jeder ist somit in der Lage, seine Erinnerungen an das Jahr etwas aufzufrischen und gleichzeitig besteht die Möglichkeit, sein Gehör etwas zu trainieren. Es handelt sich also in jedem Fall um einen Jahresrückblick, wie es ihn so zuvor noch nicht gegeben hat.

Kreuzworträtsel machen Spaß, ebenso wie alle anderen Arten von Rätseln. Aus diesem Grund sollte jeder Rätselfreund, der zudem ein Faible für die Musik und die Nachrichten aus aller Herren Länder hat, diesen Rückblick auf das Jahr auf keinen Fall verpassen. Binnen weniger Minuten erlebt man vieles noch einmal und darf sich dabei selbst auf die Probe stellen. Besonders viel Spaß macht es natürlich, wenn man sich ein Familienmitglied oder einen alten Freund dazuholt.

Siehe auch  Johnny Depp verklagt den britischen Sun-Verlag und beschuldigt Amber Heard, gelogen zu haben

Verena Holland

Freundlicher Social-Media-Fan. Leidenschaftlicher Internetaholic. Stolzer Reiseguru. Unruhestifter.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close
Close