Wirtschaft

Mercedes-Benz positioniert Luxusmarken neu

Umbau bei Mercedes-Benz: Der Automobilhersteller gestaltet seine Luxusmarken AMG, Maybach und die G-Klasse neu. Künftig wird das Unternehmen die Marken gemeinsam führen.

Mercedes Benz vereint die Kontrolle über seine Submarken Mercedes-Maybach, Mercedes-AMG und den Mercedes G-Klasse SUV. Damit positionieren wir uns “noch besser im Top-Segment von Luxus und Leistung”, sagte ein Unternehmenssprecher am Montag in Stuttgart.

Ziel ist es, interne Synergien und Umsetzungsgeschwindigkeiten zu realisieren, besser auf den Kunden abzustimmen und neue Wachstumschancen zu erschließen. Zuvor hatte die “Automobilwoche” darüber berichtet.

Die Eigenständigkeit der einzelnen Marken werde nicht nur erhalten, sondern gefestigt, sagt der Unternehmenssprecher. Geleitet wird die Submarkengruppe von AMG-Chef Philipp Schiemer, der auch die Aufgabe übernimmt.

Gerüchte über den Verkauf von Luxus-VW-Marken

Erst im Februar wurde die Daimler-Gruppe kündigte Pläne zum Wiederaufbau des Unternehmens an. Die bisher unter dem Daimler-Dach vereinten Pkw- und Lkw-Sparten agieren daher künftig getrennt: Mercedes-Benz AG als eigenständiges Automobilunternehmen, Daimler Trucks als Lkw-Hersteller.

Zuletzt hatten andere Autohersteller mit ihren Luxusmarken für Furore gesorgt. So gab es zum Beispiel Gerüchte, dass die VW-Tochter Audi die Luxusmarke Lamborghini zum Verkauf anbietet. aber was hat Audi verneint?. Die Frage, wie sich die Luxusmarke Bugatti weiterentwickeln wird, ist innerhalb des VW-Konzerns eine offene Frage.

READ  Für Outlook und Teams: Microsoft gibt zu, dass ein globaler Ausfall vorliegt

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close