Welt

Mehrere Menschen während einer Nacht verletzt: Autofahrten in einer Gruppe von Menschen in den Niederlanden – das Motiv des Fahrers ist unklar

V. V.In einer Kneipe in den Niederlanden stieß ein Auto auf eine Gruppe von Besuchern. Mehrere Personen wurden am Sonntagmorgen leicht verletzt und eine Person musste zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden, berichtet die niederländische Nachrichtenagentur ANP.

Zeugen zufolge verließ der Fahrer das Restaurant kurz zuvor wütend. Dann stieg er ins Auto und fuhr zu der Gruppe auf dem Bürgersteig vor der Tür. Die Polizei blockierte die Straße vor dem Café in der Gemeinde Rijsbergen in der südholländischen Provinz Nordbrabant und begann mit der Suche nach dem flüchtigen Fahrer.

Wie der Brabanter Sender unter Berufung auf Augenzeugen berichtete, fuhr das Auto zunächst um 5.30 Uhr auf einem Radweg und dann auf die Gruppe der Gäste zu. In der Kneipe “The Jolly Jester” wurde ein 50. Geburtstag gefeiert. Außerdem hatte eine Gruppe junger Mädchen eine Pyjama-Party.

In Nordbrabant und einigen anderen Provinzen der Niederlande gelten ab Sonntagabend strengere Koronaschutzmaßnahmen, wonach alle Restaurants spätestens eine Stunde nach Mitternacht schließen müssen. Der Sonntagabend war vorerst der letzte ohne Ausgangssperre.

READ  Corona-Ticker: Litauen lockert die Zugangsbeschränkungen für Corona | BR24

Sara Falk

Extremer Popkulturliebhaber. Freiberuflicher Unternehmer. Begeisterter Zombiespezialist. Food Evangelist.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close