Mittwoch, Juli 24, 2024

Creating liberating content

Tag der Polizei ohne...

— Es scheint ein politischer Schachzug zu sein. Der Tag der Polizei...

Marek Magierowski verlangt vom...

Polens Botschafter in den USA, Marek Magierowski, der vom Außenministerium ins Land gerufen...

Sie zogen aufs Land....

Manche Menschen hatten sich das Leben auf dem Land anders vorgestellt. Jetzt,...

Cyanobakterien blühten in Badegebieten...

In diesen Badebereichen/Foto ist das Schwimmen strengstens verboten. illustrativ Die Sanitär- und Epidemiologische...
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.
StartWirtschaftLufthansa verlagert Trainingsflüge...

Lufthansa verlagert Trainingsflüge von Bremen nach Rostock

In der Flugschule von Lufthansa im Bremen Generationen von Piloten lernten ihr Handwerk. Seit März 2020 gibt es jedoch keine fliegenden Studenten mehr. Aufgrund der Koronakrise wurden rund 700 angehende Piloten nach Hause geschickt – einige nur wenige Stunden von ihrem Ziel entfernt. Sie hatten die Möglichkeit, ihre Ausbildung „kostenlos“ zu absolvieren oder eine andere Flugschule zu besuchen. Andererseits haben mehr als 100 Studenten der Bremer Handelsluftfahrtschule beim Frankfurter Arbeitsgericht Klage eingereicht. Die Lufthansa hat nun eine Umstellung des Trainings angekündigt: Die Flugschule in Bremen wird nicht vollständig geschlossen, wird aber weiterhin für den Theorieunterricht genutzt. Der praktische Teil des Trainings findet am Flughafen statt Rostock gerührt.

Für dieses Jahr erwartet die Airline-Gruppe durchschnittlich 50 Prozent des Flugvolumens, das 2019 vor Ausbruch der Pandemie bestand. Das Management erwartet erst Mitte des Jahrzehnts eine Erholung auf das Vorkrisenniveau. Mit dem massiven Rückgang des Flugverkehrs während der Pandemie hat der Rekrutierungsbedarf aufgehört, sagte Lufthansa.

„In der größten Krise der globalen Luftfahrt müssen wir von der Lufthansa Group alles auf die Probe stellen, einschließlich unseres jahrzehntelangen Trainingskonzepts für unsere Piloten“, sagte Detlef Kayser, COO von Lufthansa am Mittwoch. Das neue Campusmodell macht das Training effizienter. Die traditionelle Flugschule in Bremen durfte daher nicht geschlossen werden, wie im Hinblick auf den Schulabbruch einiger Flugschüler im vergangenen Jahr spekuliert wurde. In Zukunft wird jedoch nur noch eine theoretische Ausbildung vor Ort angeboten. Die praktische Ausbildung wird in Rostock-Laage zusammengeführt.

Das bedeutet, dass die Bremer Trainingsflüge mit Cessna-Trainingsflugzeugen voraussichtlich Mitte des Jahres enden werden, sagte ein Sprecher. Die Verhandlungen über einen Interessenausgleich und einen Sozialplan für die rund 100 Mitarbeiter in Bremen werden beginnen. Es ist noch nicht klar, wie viele Mitarbeiter abreisen müssen. In Rostock finden die Trainingsflüge in günstigeren Fans statt.

Wie Lufthansa erklärt hat, werden die Absolventen künftig je nach Nachfragesituation von den verschiedenen Fluggesellschaften der Lufthansa Group eingestellt. Lufthansa ließ es offen, als das Training wieder aufgenommen werden sollte.

Ikone: Der Spiegel

Continue reading

Dax schließt nach einer glänzenden Woche leicht im Minus – weshalb die 16.300 Punkte entscheidend sind

Düsseldorf Nach einer fulminanten Börsenwoche hat sich die Lage am deutschen Aktienmarkt vorerst beruhigt. Zum Handelsschluss lag der Leitindex Dax 0,2 Prozent tiefer bei 16.105 Punkten. Auf Wochensicht ergibt sich ein Gewinn von mehr als drei Prozent...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.