Unterhaltung

Lisa Eckhart, Dieter Nuhr, Nurhan Soykan: Wie Wächter die Meinungsfreiheit einschränken – Politik

Anton Kuh war ein “Sprecher”. So wurde der österreichische Essayist von Kurt Tucholsky wegen seiner Beredsamkeit genannt. Eine ironische Frage kommt von Kuh, die heute oft ungewöhnlich verstanden wird, um gegen jeden fasten zu können, der nicht zu Ihnen passt: “Warum objektiv, wenn es auch persönlich ist?”

Ja, warum wirklich? Vorbei sind die Zeiten, in denen die Opposition ertragen wurde und sich sogar bereichert fühlte. Es wurde unterdrückt, dass das Argument das i-Tüpfelchen der Demokratie ist. Diejenigen, die Spott, Satire, Eskalation und Kontroversen sehen, die von Redefreiheit abgedeckt werden, wurden verspottet.

Ein hoffnungsloser Fall ist jeder, der verlangt, dass der Schmerz, den andere Gedanken erzeugen, oft ertragen werden muss. Stattdessen werden Schläge zu Argumenten.

Der neueste Fall – die österreichische Kabinettskünstlerin Lisa Eckhart. Sie soll an einem Literaturfestival in Hamburg teilnehmen.

Weil “Aktivisten” vor vier Jahren versuchten, eine Lesung mit dem Tagesspiegel-Autor Harald Martenstein am selben Ort zu teilen, war die Atmosphäre noch aggressiver geworden und hatte vor relevanten Bedenken aus der Nachbarschaft gewarnt, räumten die Organisatoren ein in ihren eigenen Worten “Natürlich würde das Lesen mit Lisa Eckhart in die Luft gesprengt werden”, lud der Kabinettskünstler ein.

Zuvor hatte die Empörung eines Online-Mobs den Kabinettskünstler Dieter Nuhr getroffen. Sein Lehrbuch über Wissenschaft, das der Deutschen Forschungsgemeinschaft entnommen wurde, wurde nach den Protesten zunächst in Panik gelöscht und nach Protesten gegen die Löschung wieder zugänglich.

Betrifft sowohl links als auch rechts

Das Motto der Wachen über das, was gesagt werden kann, die oft als “Aktivisten” bezeichnet werden, gipfelt in dem Satz “Ja, wenn es nur einem guten Zweck dient”. Passiert Was dann passiert, wird im Begriff “Kultur abbrechen” zusammengefasst: Politische Gegner müssen durch aggressive Methoden zum Schweigen gebracht werden. Betrifft sowohl links als auch rechts. Der soziale Diskussionsraum schrumpft ständig.

READ  WhatsApp-Horror: Dummheitskonto kann für Kinder gefährlich sein - Experten warnen Eltern dringend

Ja, wenn es einem guten Zweck dient: Dann darf ein AfD-Vertreter nicht in Brillen auftreten, Bernd Lucke darf nicht an der Universität Hamburg vortragen, Thilo Sarrazin darf nicht in der SPD bleiben.

Dann darf der kamerunische Kolonialwissenschaftler Achille Mbembe den Eröffnungsvortrag auf der Ruhrtriennale nicht halten, der Muslim Nurhan Soykan darf das Auswärtige Amt nicht beraten, “Spiegel” darf nicht mit dem verrückten veganen veganen Koch Attila spazieren gehen. Dann muss der Meinungsführer der New York Times wegen eines reaktiven Beitrags gehen, Donald Trump “klassifiziert” auf Twitter und Facebook, ein Konzert der Punkgruppe “Feine Sahne Fischfilet” wurde abgesagt.

Zufällige und stärkere Kraft

Diese Liste stellt Äpfel neben Birnen. Es ist schon klar. Jeder Fall muss separat betrachtet werden. In ihrer Gesamtheit nähren die Fälle jedoch den Verdacht, dass die Axt immer häufiger und schneller fällt, weil selbsternannte Testamentsvollstrecker gnadenlos urteilen. Und weil diejenigen, die vor ihnen stehen, weniger werden.

Es gibt Aussagen, die in Deutschland verboten sind – Beleidigungen, Angriffe, Leugnung des Holocaust. Schrieb für alle anderen Bundesverfassungsgericht im Jahr 2011Es spielt keine Rolle, “ob sie sich als wahr oder falsch herausstellen, ob gerechtfertigt oder unbegründet, emotional oder rational, als gültig oder ungültig, gefährlich oder harmlos bewertet”.

Wenn die Redefreiheit jedoch nicht mehr durch Recht und Ordnung, sondern durch die starke Kraft der Stärksten eingeschränkt wird, wird ein Wert zum Instrument. Dies ist ein gefährlicher Trend.

Eine frühere Version des Textes besagte, dass Antifas “Black Block” Drohungen gegen das Lesen mit Lisa Eckhart ausgesprochen hatte. Die Organisatoren lehnen diese Darstellung ab.

READ  Pamela Reif zeigt ihre Referenzen: Im Sport "nur" eins zwei!

Odelia Günther

Explorer. Food Evangelist. General Analyst. Wannabe Gamer. Alkoholspezialist. Leser. TV-Fan.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close