Wirtschaft

Lidl bereitet sich auf Lieferengpässe vor

Einkaufen bei Lidl

Die Muttergesellschaft, die Schwarz-Gruppe, produziert zunehmend Eigenmarken für Lidl und Kaufland.


(Foto: dpa)

Übach-Palenberg, Düsseldorf Europas größter Einzelhändler, die Schwarz-Gruppe, will die eigene Lebensmittelversorgung stärken. „Die aktuelle Situation in der Branche zeigt, dass die Versorgung mit wichtigen Lebensmitteln keine Selbstverständlichkeit mehr ist“, warnt Jörg Aldenkott, Geschäftsführer der Schwarz Production, die für Lidl und Kaufland Eigenmarkenprodukte wie Gebäck und Schokolade herstellt. „Wir müssen uns darauf einstellen, dass es immer wieder zu Engpässen kommen kann.“

Deshalb baut das Familienunternehmen seine Produktion deutlich aus. „Wir sind bereits in den Top Ten der Lebensmittelbranche“, erklärt Aldenkott im Gespräch mit dem Handelsblatt. Die Zeichen stehen auf Expansion: In diesem Jahr soll der Umsatz der eigenen Fabriken von 2,2 auf 2,5 Milliarden Euro steigen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle anderen Artikel in der

Web und in unserer App 4 Wochen kostenlos.

Zusteigen, einsteigen, vorwärtskommen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle anderen Artikel in der

Web und in unserer App 4 Wochen kostenlos.

Zusteigen, einsteigen, vorwärtskommen

Siehe auch  Bei Erwachsenen: Pfizer- und BioNTech-Aktien steigen vorzeitig: Pfizer und BioNTech melden Erfolg mit Corona-Impfstoff | Botschaft

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close
Close