Donnerstag, Mai 30, 2024

Creating liberating content

IMWM-Benachrichtigungen. Sturmvorhersagen für...

IMWM hat eine Vorhersage meteorologischer Warnungen herausgegeben. In den kommenden Tagen wird...

Justizfonds. Adam Bodnar:...

Justizminister und Generalstaatsanwalt Adam Bodnar gab am Mittwoch bekannt, dass weitere Anträge auf...
StartWirtschaftKunde entdeckt seltsamen...

Kunde entdeckt seltsamen Fehler – können Sie ihn finden?

Man muss schon sehr genau hinsehen, um den Fehler zu erkennen: Ein Kunde hat es getan und Edeka zum Nachdenken gebracht.

Wer in den Supermarkt einkauft, prüft manchmal, welche Waren er in den Einkaufswagen legt. Haben die Äpfel nicht auch Dellen? Ist der Käse pasteurisiert? Und enthalten die Chips wirklich so viele Kalorien wie befürchtet?

Die wenigsten Einkäufer nehmen es so genau wie Edeka-Kunde Carsten Schmittgen. Denn ihm ist eine Kleinigkeit aufgefallen, die selbst der Supermarktkette erst nach mehrmaligem Hinsehen aufgefallen ist.

Ein Fehler, der nicht sofort auffällt

„Blöde Frage: Wurde die Druckerpresse nach Weihnachten noch gespielt?“, antwortet der Kunde auf seinen Post auf der Facebook-Seite von Edeka. Darauf ist das Foto eines Viererpacks Joghurt „Gut & Günstig“, der Hausmarke des Supermarkts, zu sehen.

„Was genau ist mit dem Aufdruck nicht in Ordnung?“, fragt der diensthabende Social-Media-Manager und holt sich einen Tipp vom Kunden: „Wann soll ich ihn essen?“ Spätestens jetzt sollte es vorbei sein – denkt man.

Ablaufdatum 30. Februar 2023 – wo liegt das Problem?

Doch Edeka scheint das nicht zu bemerken: „Das Ablaufdatum ist der 30. Februar 2023.“ Offenbar nach dem Motto: Es dauert, kein Grund zur Klage. Doch der Kunde bleibt stur: „Dann vergleichen Sie das mal mit dem Kalender im Büro.“

Jetzt ist dem Mitarbeiter endgültig klar: Auch wenn 2023 ein Schaltjahr wäre, würde es dieses Datum nicht geben. Spätestens in diesem Jahr ist der 28. Februar vorbei – und Joghurt ist somit ein Anwärter auf die Kuriositätensammlung. Wenn er nicht früher oder später degenerierte. Fantasy-Date oder nicht.

Continue reading

Dax schließt nach einer glänzenden Woche leicht im Minus – weshalb die 16.300 Punkte entscheidend sind

Düsseldorf Nach einer fulminanten Börsenwoche hat sich die Lage am deutschen Aktienmarkt vorerst beruhigt. Zum Handelsschluss lag der Leitindex Dax 0,2 Prozent tiefer bei 16.105 Punkten. Auf Wochensicht ergibt sich ein Gewinn von mehr als drei Prozent...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.