Samstag, April 13, 2024

Creating liberating content

Virtuelle Server – nicht...

Virtuelle private Server (VPS) werden zumeist mit großen Unternehmen in Verbindung gebracht. Aber...

Nährstoffmangel und Heißhunger: Was...

Wenn es um Ernährung und Gesundheit geht, kommuniziert unser Körper auf vielfältige Weise...

Wer ist Deven Schuller:...

Deven Schuller, eine Schlüsselfigur in der Finanzwelt, hat durch seine außergewöhnlichen Strategien, insbesondere...

Grüne Wende in Paderborn:...

In der heutigen Zeit ist Nachhaltigkeit mehr als nur ein Schlagwort; es ist...
StartTop NachrichtenKrise schlimmer als...

Krise schlimmer als erwartet: Lufthansa verschrottet weitere 500 Pilotenpositionen

Aufgrund der Corona-Krise will Lufthansa ihre Flotte reduzieren und 600 Pilotpositionen streichen. Es stellt sich jedoch schnell heraus, dass die Maßnahmen nicht ausreichen. Das Management verwendet daher wieder den roten Stift.

Die Deutsche Lufthansa plant im Rahmen ihres verschärften Kurses zum Downsizing den Abbau von Hunderten von Pilotpositionen bei ihrer Kernfluggesellschaft als ursprünglich angekündigt. „Vor dem Hintergrund der überarbeiteten Flottenplanung wird der Personalüberschuss für den Cockpitbereich von Lufthansa Airlines ab 2022 mindestens 1.100 Stellen betragen“, sagte ein Gruppensprecher. Bis Juni schätzte die Fluggesellschaft den geplanten Abbau der Pilotpositionen auf 600.

„Die Gespräche mit Vertretern der Flugbesatzung wurden bereits wieder aufgenommen“, sagte der Sprecher. „Ziel der Verhandlungen ist es, eine möglichst soziale Lösung für den jetzt erforderlichen Verlust von Arbeitsplätzen zu finden.“

Lufthansa 7.12

Aufgrund der Corona-Krise kündigte Lufthansa an, ihre Flotte um 100 Flugzeuge zu reduzieren und 22.000 Vollzeitstellen abzubauen. Anfang der Woche kündigte die Fluggesellschaft an, weitere 50 Flugzeuge dauerhaft abzuschalten. Infolgedessen könnten zusätzlich zu den bereits erwähnten 22.000 weitere 5.000 Arbeitsplätze verloren gehen. Die Entscheidung erhöhte auch die Anzahl der entlassenen Piloten. Die Muttergesellschaft Lufthansa beschäftigt derzeit rund 5.000 Piloten.

UFO beschuldigt Lufthansa, „sein Wort zu brechen“

Angesichts des zunehmenden Abbaus hat die Kabinengewerkschaft Ufo am Montag einen „strategischen Dialog“ mit dem Unternehmen und den beiden anderen Tarifpartnern Verdi und Vereinigung Cockpit abgesagt. UFO-Chef Daniel Flohr erklärte, dass sie sich wie ein Feigenblatt einer angeblich funktionierenden Sozialpartnerschaft fühlten.

Unter dem Druck der Corona-Krise waren Flugbegleiter bislang der einzige Beruf, der im Juni ein langfristiges Restrukturierungsabkommen mit der Fluggesellschaft ausgehandelt hat, haben jedoch seitdem keine Fortschritte bei der konkreten Umsetzung erzielt. „Es besteht keine Bereitschaft, gemeinsame Strategien zu entwickeln. Der Zusammenbruch gegen Germanwings und SunExpress mit hartem Downsizing ist Ausdruck des Gegenteils eines verantwortungsvollen und kooperativen Ansatzes“, beschuldigte Flohr das Management von Lufthansa.

Continue reading

Die Bearbeitungszeit für ein Schengen-Visum für Reisen nach Deutschland wurde auf 8 Wochen verkürzt

<!-- -->Verzögerungen bei der Visa-Bearbeitung haben den Reiseverkehr in ganz Europa beeinträchtigt. (Vertreter)Neu-Delhi: Die Bearbeitungszeit für ein Schengen-Visum für Reisen nach Deutschland wurde auf acht Wochen verkürzt und es werden Anstrengungen unternommen, sie weiter zu verkürzen, sagte Georg...

​Tritax EuroBox treibt Verkaufsplan mit Verkauf von Vermögenswerten in Deutschland im Wert von 65 Millionen Euro voran | Nachricht

Tritax EuroBox, das bis Ende 2024 Verkäufe im Wert von mindestens 150 Millionen Euro anstrebt, verkauft eine Immobilie in Deutschland für 64,6 Millionen Euro an einen europäischen Immobilienverwalter. Der Verkaufspreis der 43.200 m² großen Immobilie in Hammersbach entspreche weitgehend der...

EU fördert KI und Robotik in der Landwirtschaft in Deutschland, Frankreich und Italien

EU fördert KI und Robotik in der Landwirtschaft in Deutschland, Frankreich und Italien Das Agri-Tech-Zentrum in Osnabrück ist Labor, Werkstatt und Versuchsfeld in einem Gestern der Deutsche Universität Osnabrück kündigte den Start der AgrarlebensmittelTEF Projekt. Das...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.