Wirtschaft

Kein Ausblick für das Jahr: Intel übertrifft die Erwartungen für das Quartal – Intel-Aktien sind schwach | Botschaft

Die Gruppe gab jedoch keine Aussichten für das laufende Geschäftsjahr, da der Chipgigant versucht, den Wettbewerbsdruck mit einem neuen CEO abzuwehren und seine technologische Führungsposition wiederzuerlangen. Im Jahr 2020 erzielte Intel einen Umsatz von 77,9 Milliarden US-Dollar (Vorjahr: 72 US-Dollar). Die Markterwartung betrug nur 75,4 Milliarden US-Dollar. Intel selbst hatte zuvor angekündigt, seine eigenen Gewinnziele im vergangenen Jahr übertroffen zu haben. Während das Unternehmen den koronabedingten Boom der PC-Nachfrage und den Trend zur Heimarbeit nutzte, ging ein Großteil der Nachfrage an kostengünstige Laptops, die für die Gruppe nicht sehr profitabel sind. Intel verdiente 20,9 Milliarden US-Dollar (letztes Jahr: 21,1 Milliarden) weniger als vor einem Jahr.

Im vierten Quartal erzielte der Chiphersteller einen Nettogewinn von 5,86 (6,91) Mrd. USD oder 1,42 (1,58) USD pro Aktie. Bereinigt verdiente die Gruppe 1,52 USD pro Titel so viel wie im Vorjahr. Der Umsatz ging auf 19,98 (20,21) Milliarden US-Dollar zurück. Im Konsens hatten Analysten einen bereinigten Gewinn-Ja-Anteil von 1,11 USD und einen Umsatz von 17,53 Mrd. USD erwartet. Intel selbst hatte einen bereinigten Gewinn von 1,10 USD je Aktie mit einem Umsatz von rund 17,4 Mrd. USD prognostiziert.

Für das erste Quartal 2021 strebt Intel einen Umsatz von 18,6 Milliarden US-Dollar an. Das wäre weniger als ein Jahr her, aber mehr als die Markterwartung von 16,1 Milliarden US-Dollar. In den USA.Aktienhandel Die Aktie verlor schließlich 9,29 Prozent auf 56,66 USD.

DJG / DJN / flf

SANTA CLARA (Dow Jones)

Weitere Neuigkeiten über Intel Corp.

Bildquelle: Dragan Jovanovic / Shutterstock.com

READ  Nach der Scheidung von Jeff Bezos: MacKenzie Scott spendet Milliarden

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close