Wissenschaft

Kann eine Erkältung vor der Grippe schützen?

Wenn Sie sich erkälten, sollten Sie auf viele anstrengende Tage vorbereitet sein. Sind schuld Rhinoviren, der häufigste Täter der Erkältung. Sie infizieren die Schleimhäute, reizen Nase und Rachen. Eine Erkältung dauert normalerweise drei bis 10 Tage. Während dieser Zeit läuft das Immunsystem auf Hochtouren und bekommt somit eine unerwartet positive Nebenwirkung: Influenzaviren werden direkt vom Körper blockiert.

Instandhaltung

Macht Sie eine Erkältung immun gegen Korona?

Wie schützt die Kälte vor der Grippe?

Besonders in Zeiten von Corona reagieren wir besonders empfindlich auf Grippesymptome. Wir achten auf die ersten Anzeichen von Husten oder Schnupfen. Auch die Atemwege werden zunehmend in der Forschung untersuchtum herauszufinden, wie unser Gewebe auf Koronakrankheiten reagiert. Forscher der Yale University haben jetzt unglaubliche Dinge entdeckt:

Die Forscher waren erstaunt, als sie die Daten erhielten Grippewelle ab 2009. Obwohl die Zahl der Infektionen hoch war, blieb der erwartete Anstieg der Zahl der Fälle im Herbst plötzlich aus. Bisher gibt es keine Erklärung. Die erhaltenen Daten zeigten jedoch, dass Influenza immer dann verhindert wurde, wenn jemand bereits erkältet war. „Bei der Betrachtung der Daten wurde deutlich, dass nur sehr wenige Menschen mit beiden Viren infiziert waren“, erklärt Prof. Dr. Ellen Foxman, Hauptautorin der Studie.

Um diese These zu testen, untersuchte das Team menschliches Atemgewebe und konnte bestätigen, dass das Grippevirus das Gewebe nicht infizieren konnte, wenn es zuvor dem Erkältungsvirus ausgesetzt worden war. Die Erklärung: Die Erkältungsviren stärken das Immunsystem. Dadurch wird die Botenstoffsubstanz Interferon freigesetzt, die die Virusabwehr stimuliert. “Dieser Schutz dauert mindestens fünf Tage”, sagte Foxman.

Ein positiver Test für das Coronavirus.

Krankheiten und Behandlung

Coronavirus-Symptome: Der Unterschied zwischen Grippe und Erkältung

Kann eine Erkältung auch vor Korona schützen?

“Es ist unmöglich vorherzusagen, wie zwei Stämme des Virus interagieren werden, ohne vorher Forschung zu betreiben”, sagt Foxman. Eine Erkältung schützt daher vor Grippe, aber ob sie den gleichen Schutz gegen Korona bietet, bleibt unklar.

Anschwellen:

Gemeinsame Grippe bekämpft die Grippe, in: YaleNews

Interferenz zwischen Rhinovirus und Influenza A-Virus: eine klinische Datenanalyse und eine experimentelle Infektionsstudie (Originalstudie), in: The Lancet Microbe

READ  Ist das Coronavirus zunehmend ansteckend? | Sächsische.de

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close