Wirtschaft

Kalifornien untersucht Teslas Autopilot-Anzeige

Das kalifornische Kraftfahrzeugministerium (DMV) untersucht, ob Tesla irreführende Werbung für sein Fahrerassistenzsystem macht. Das berichtet die Los Angeles Zeiten. Der Hersteller von Elektroautos beschreibt das System als “voll selbstfahrende Kraft”. Ein Tesla kann das System jedoch verwenden, um die Fahrspur zu wechseln, Ausfahrten zu nehmen oder an Ampeln und Stoppschildern anzuhalten, kann jedoch nach den aktuellen technischen Standards nicht vollständig autonom fahren.

In Deutschland wurde im Juli 2020 das Münchner I-Gericht eröffnet Klage des Hauptquartiers zur Bekämpfung des unlauteren Wettbewerbs Tesla verbietet Werbung wie “Autopilot inklusive”, “Volles Potenzial für autonomes Fahren” oder “Bis Ende des Jahres: … automatisiertes Fahren in städtischen Gebieten”. Die DMV wollte Einzelheiten ihrer Untersuchung das Los Angeles Zeiten nach ihrem Bericht hat daher nicht angegeben, ob sich die Untersuchung auf tödliche Unfälle mit Tesla-Fahrern bezieht.

Tesla weist in seinem Kleingedruckten darauf hin, dass die Fahrerassistenz des Autopiloten “das Auto nicht autonom macht” und dass “aktive Überwachung” erforderlich ist. In den sozialen Medien gibt es jedoch Videos von meist jungen Männern, die das Fahrerkontrollsystem von Tesla umgehen, auf dem Rücksitz sitzen und ihr Auto fahren. Ein Mann fuhr kürzlich mit seinem Tesla Model 3 in einen Lastwagen, der zuvor Videos im Internet gepostet hatte, in denen er weder seine Hände am Lenkrad noch seine Füße in den Pedalen seines fahrenden Tesla hatte.

Wenn der DMV beweist, dass Tesla irreführend ist, kann die Abteilung die Lizenzen des Autoherstellers widerrufen. Wenn Tesla mit seiner Werbung nicht falsch liegt, würde das Unternehmen Autos auf öffentlichen Straßen mit einer Technologie fahren – laut eigener Anzeige -, die keiner Genehmigung bedarf, erklärt das Papier.

READ  Starke Zahlen: Tesla übertrifft alle Erwartungen - Tesla-Aktien können keine Gewinne halten und schließen eine deutlich schwächere Botschaft


(anw)

Zur Homepage

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close