Unterhaltung

Joko und Klaas schicken ein Schwein ins Rennen gegen RTL

#SchweinVsRTL
Kämpfe um die Quote: Joko und Klaas schicken ein Schwein ins Rennen gegen RTL

Joko Winterscheidt (rechts) und Klaas Heufer-Umlauf

© Malte Ossowski / SVEN SIMON / Picture Alliance

Joko und Klaas durften weitere 15 Minuten auf ProSieben füllen. Diesmal ging es nicht um soziale Themen, sondern darum, worum es beim Fernsehen immer geht: um die Quote. Und ein Schwein.

Wieder einmal hatten Joko und Klaas ihren Sender in der Sendung “Joko en Klaas versus ProSieben” erobert, wieder als Belohnung gab es 15 Minuten Sendezeit, die das Duo frei nutzen konnte. Letzte Woche nutzten sie die Gelegenheit, um einen Flüchtlingsbericht über die Bedingungen auf der griechischen Insel Lesbos zu erhalten. Diesmal schlugen Joko und Klaas ihre Konkurrenten im privaten Fernsehen.

Um genau zu sein: gegen RTL. Während das “Sommerhaus der Sterne” zur gleichen Zeit lief, wollten die Moderatoren ihrer Station “etwas zurückgeben” und ProSieben im Kampf um die besten Prime-Time-Ratings unterstützen. Sie wurden von einem besonderen Gast unterstützt: dem Schwein Paul. “Ist dieses Schwein besser als RTL?”, War die Frage, die beantwortet werden musste. Das Tier soll mit einem Kameragurt durch die berühmte König-Kunstgalerie in Berlin gelaufen sein.

Joko und Klaas entfesseln ein Schwein in der Kunstgalerie

In der Logik von Joko und Klaas kommen die Elemente zusammen, die ein gutes Fernsehen ausmachen, und verpassen gleichzeitig das Wettbewerbsprogramm: “Kunst und Kultur und niedliche Tiere”. Parallel zur Live-Übertragung im Fernsehen veröffentlichten Joko und Klaas Fotos des Schweins auf allen Social-Media-Kanälen. Zuschauer sollten das Hashtag #SchweinVsRTL “verwenden, um sie online zu verbreiten.

Dann durfte das Schwein gehen: Das Tor öffnete sich, eine ganze Welt voller Kunstgegenstände lag vor Paulus. Es arbeitete sich zuerst durch ein Bücherregal, dann an einigen Gemälden vorbei, zum Glück wurde die Kamera bei einigen groben Kollisionen mit Kunstinstallationen nicht beschädigt. Und alle Artefakte scheinen die Aktion gut überstanden zu haben. Währenddessen schwiegen Joko und Klaas, nur ein Laufband mit fiktiven Reaktionen lief durch das Bild: “Christian Lindner findet das Schwein cool, aber nicht so, wie du denkst.”

Das Bild von Schweinen verbreitet sich in sozialen Netzwerken

Ein Abenteuer für das Schwein, aber für die Öffentlichkeit nicht viel zu sehen. Es ist durchaus möglich, dass im “Sommerhaus der Sterne” bei RTL mehr los war. Nachdem Joko und Klaas kürzlich die gewonnene Sendezeit für soziale Themen wie sexuelle Belästigung oder die Situation auf Lesbos genutzt hatten, blieb das von Joko am Anfang angekündigte „höhere Gefühl“ verborgen.

Ob die Kampagne tatsächlich einen Quotenerfolg erbracht hat, wird am Donnerstagmorgen klar, wenn die Zahlen auf den Tischen der Programmmanager stehen. Auf jeden Fall sorgten Joko und Klaas im Internet für Aufsehen: Viele Benutzer teilten das Schweinefoto in sozialen Netzwerken. Zumindest dort hatte die Idee den gewünschten Erfolg. In den Trendthemen auf Twitter belegten Joko, Klaas und Paul mit ihrem Hashtag #sommerhaus den ersten Platz.

READ  DDR Electra Kultband - der Sänger ist tot

Odelia Günther

Explorer. Food Evangelist. General Analyst. Wannabe Gamer. Alkoholspezialist. Leser. TV-Fan.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close