Wirtschaft

Hamburgs größter Stromversorger erhöht Preise

Hamburgs größter Stromversorger Vattenfall wird zum 1. August seine Preise anheben. Anschließend steigt der Verbrauchspreis in der Grundversorgung von 32,19 auf 33,31 Cent pro Kilowattstunde, berichtet die Vattenfall Europe Sales GmbH. Der Basispreis bleibt stabil.

Für einen typischen Hamburger Haushalt mit einem durchschnittlichen Jahresstromverbrauch von 2.500 Kilowattstunden würde dies Mehrkosten von rund 2,33 Euro pro Monat im Grundversorgungstarif bedeuten. Das entspricht einem Plus von 2,99 Prozent.

Vattenfall: Darum wird Strom in Hamburg jetzt teurer

Hauptgrund für den Preisanstieg nach rund eineinhalb Jahren ist die Anhebung der Netznutzungsentgelte der Kommunalen Stromnetz Hamburg GmbH zum 1. Januar. Darüber hinaus gab es den Angaben zufolge Änderungen bei den staatlichen Abgaben, etwa durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz, das Energieunternehmensgesetz oder die Stromnetzentgeltverordnung.

Sie könnten auch interessiert sein an: Vattenfall wird mit Steuergeldern entschädigt: Kohlekraftwerk Moorburg geht vom Netz

Dies in Kombination mit steigenden Strombezugspreisen führt laut Vattenfall zu höheren Strompreisen für Verbraucher. (dpa)

READ  Klärung des Wirecard-Skandals: Ein Sonderermittler kommt zu einem harten Urteil über EY

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close