Wirtschaft

Hamburg: Der nächste Lebensmittellieferdienst kommt | MOPO

Die digitale Lieferservice-Plattform Delivery Hero will mit ihrer Marke Foodpanda im deutschen Raum weiter expandieren – und wird künftig auch in Hamburg aktiv sein. Nach einer Pilotphase in Berlin wird der Online-Lieferservice auch in Frankfurt/Main und München vertreten sein. Das gab der Dax-Konzern am Dienstag in Berlin bekannt. Im Herbst soll es losgehen.

Das Geschäftsprinzip: Fahrradkuriere liefern Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs innerhalb von Minuten bis vor die Haustür. Mitte Mai gab der bislang einzige Dax-Konzern ohne deutsches Unternehmen nach dem Verkauf des deutschen Unternehmens vor mehr als zwei Jahren an den damaligen niederländischen Konkurrenten Takeaway.com die Rückkehr in seinen Heimatmarkt bekannt – heute Just Eat Takeaway (Lieferando) .

In Deutschland konkurrieren zahlreiche Unternehmen um die Aufmerksamkeit und das Geld der Kunden. Im Bereich Restaurant-Lieferservice konkurriert Foodpanda mit Platzhirsch Lieferando, dem finnischen Start-up Wolt und nun auch Uber Eats.

Das könnte Sie interessieren: Das “Lieferando-System”: Lieferservice bringt Millionen ein – Restaurantbesitzer frustriert

Bis Ende des Jahres sollen weitere Städte folgen. Laut Online-Stellenangeboten sucht das Unternehmen bereits Mitarbeiter in anderen Städten wie Düsseldorf und Köln. (lm/dpa)

READ  Fischerinnerung beim Discounter: Missverständnisse über das Etikett - schwerwiegende Folgen möglich

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close