Dienstag, Juli 16, 2024

Creating liberating content

Krakau – Beton. ...

Neben der Haltestelle am Kreisverkehr Grunwaldzki und Krowodrza Górka wurde eine besondere Anlage...

Nächtlicher Angriff auf polnische...

In der auf X veröffentlichten Pressemitteilung des Verteidigungsministeriums lesen wir, dass der Angriff...

Brutaler Angriff in Podhale....

In der Nacht von Freitag auf Samstag (12. auf 13. Juli) kam es...
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.
StartWeltGeorge Floyd: Schändliche...

George Floyd: Schändliche Anschuldigung von Killer Cop Derek Chauvin – Ausländische Nachrichten

Er drückte sein Knie auf George Floyds († 46) Nacken, bis er aufhörte zu atmen: Ex-Polizist Derek Chauvin (44).

Nur peinlich: Der Mörder behauptet nun vor Gericht, er sei nicht für den Tod des Schwarzen verantwortlich. Stattdessen starb Floyd an einer Überdosis Fentanyl.


Das Bild, das in alle Menschen auf der Welt eingebrannt ist: Chauvin kniet auf Floyd, bis er stirbtFoto: Photo Alliance / ZUMAPRESS.com

Kein Wunder: Die Staatsanwaltschaft beschreibt die Theorie laut Gerichtsdokumenten als „lächerlich“ – und kämpft nun darum, alle vier Angeklagten in Minnesota zusammenzubringen.

Weil sie offensichtlich ein lustiges Spiel spielen. Noch vor der Anhörung in Minneapolis forderten die Verteidiger getrennte Klagen für ihre Mandanten, damit sie sich nicht gegenseitig stören würden.

Die Staatsanwaltschaft lehnt dies ab, es ist sicher, dass sie alle „in enger Absprache miteinander“ gehandelt haben.

Vor Gericht verlegen Verteidiger den Prozess schließlich in eine andere Stadt, berichteten amerikanische Gerichtsjournalisten. Dies sollte die Suche nach einer unvoreingenommenen Jury erleichtern. Aus diesem Grund wurde auch diskutiert, ob die Identität der Jury – zumindest bis zum Ende des Prozesses – geheim gehalten werden sollte.

  • Dokumentation auf BILD.de

    Interessant auch

Floyds Familienanwalt sagte nach der Anhörung, dass die andere Partei das Image des Verstorbenen aus taktischen Gründen trüben wollte.

Ben Crump gegenüber den US-Medien: „Die einzige Überdosis, die George Floyd getötet hat, war eine Überdosis übermäßiger Gewalt und Rassismus durch die Polizei von Minneapolis.“

Der Hauptverdächtige, Chauvin, wird wegen „Mordes zweiten und dritten Grades“ und Totschlags angeklagt. Chauvins ehemalige Kollegen Alexander Kueng (26), Thomas Lane (37) und Tou Thao (34) werden beschuldigt, geholfen zu haben.

Alle vier Anträge auf Abweisung des Falls, da Floyds Tod durch Drogenexposition verursacht wurde.

Anwälte der Familie Floyd wiesen das Konto nach der Anhörung als falsch ab. Anwalt Tony Romanucci wiederholte, dass er erstickte.

Richter Peter Cahill muss nun über die Anträge entscheiden. Nach dem aktuellen Zeitplan sollte der Prozess Anfang März beginnen. Cahill geht davon aus, dass der Prozess etwa sechs Wochen dauern wird.

Floyd starb Ende Mai nach einem brutalen Polizeieinsatz in Minneapolis. Der weiße Polizist Chauvin hatte sein Knie länger als acht Minuten hinter dem Nacken, obwohl sich der Vater der Familie mehr als 20 Mal beschwerte, dass er nicht atmen könne. Floyd war verhaftet worden, weil er angeblich einen gefälschten 20-Dollar-Schein benutzt hatte.

Der Fall löste in den USA und vielen anderen Ländern Massenproteste gegen Rassismus und Polizeibrutalität aus.

Continue reading

Fonds für die Reparatur von Straßenschäden, die nach jahrelangen Stürmen wieder aufgefüllt werden müssen

Luftaufnahmen zeigen die Schwere der Schäden, die durch Überschwemmungen in Auckland verursacht wurden. Video / PoolDer von der Regierung zur Reparatur von sturmverwüsteten Straßen eingesetzte Fonds wird bald erschöpft sein, da sich die Zahl der kostspieligen Stürme in...

Überschwemmung in Auckland: Die beliebten Schwimmbäder in West Auckland sind für einen Monat geschlossen

König Karl III. hat Neuseeland nach den tödlichen Überschwemmungen sein „tiefstes Beileid“ ausgesprochen.Ein beliebtes Schwimmbad in West Auckland ist nach einem Hochwasserschaden mindestens einen Monat lang außer Betrieb.Das West Wave Pool and Leisure Centre hat angekündigt, dass die Pools...

Regierungsbeamte sind nicht besorgt, nachdem sie Behauptungen der chinesisch-neuseeländischen Polizeibehörde untersucht haben

Beamte der nationalen Sicherheit scheinen auf Nachfrage unbesorgt Behauptungen einer chinesischen Polizeibehörde in Neuseeland aktiv. Eine in Madrid ansässige Menschenrechtsorganisation, Schützen Sie Verteidigerveröffentlichte Ende 2021 einen Bericht, in dem Länder aufgeführt sind, in denen die chinesische...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.