Montag, Juni 17, 2024

Creating liberating content

Łódź. Eine Verfolgungsjagd...

Die Polizei jagt durch die Straßen von Łódź. Illustratives Foto Die Polizei verfolgte...

Fahrer, wissen Sie das?...

Die Änderung des Straßenverkehrsgesetzes vom 26. Mai 2023 tritt am 17. Juni 2024...

Menschenmassen auf der Trybunalski-Messe...

Die diesjährigen Stadttage sind vollgepackt mit zahlreichen Attraktionen und kulturellen Veranstaltungen. Die...
StartWirtschaftErstmals seit 15...

Erstmals seit 15 Jahren: Allianz erhöht Zinsen für Lebensversicherungen

Zum ersten Mal seit 15 Jahren
Allianz erhöht Zinsen für Lebensversicherungen

Jahrelang haben uns die niedrigen Zinsen für Lebensversicherungen belastet. Im kommenden Jahr soll die Gesamtrendite für Kunden des größten deutschen Lebensversicherers Allianz erstmals seit 2008 wieder auf 3,2 Prozent steigen.

Allianz Leben erhöht im nächsten Jahr die Zinsen für Lebensversicherungen. In der klassischen Lebens- und Rentenversicherung werde der aktuelle Zinssatz 2023 auf durchschnittlich 2,5 Prozent steigen nach 2,3 Prozent im Vorjahr, teilte der Branchenprimus am Montag in Stuttgart mit. Erstmals seit 2008 werden den Kunden wieder höhere Zinsen gutgeschrieben.

Das neuere Modell mit reduzierter Garantie steigt von 2,4 Prozent auf 2,6 Prozent. Katja de la Viña, Vorstandsvorsitzende von Allianz Leben, sprach von einem klaren Signal in einer Zeit, in der „viele Menschen ihre Zukunftsvorsorge grundlegend verbessern wollen“.

Die Stückzinsen setzen sich zusammen aus dem Überschussanteil, dessen Höhe die Versicherer in Abhängigkeit von der wirtschaftlichen Lage und dem Erfolg ihrer Anlagestrategie festlegen, und dem vom Bundesministerium der Finanzen festgelegten Garantiezinssatz. Bei Neuverträgen liegt dieser seit Anfang 2022 bei 0,25 Prozent. Ältere Policen bringen hier teilweise deutlich mehr ein. Die Stückzinsen beziehen sich nur auf den Sparanteil nach Abzug von ua Transaktions- und Vertriebskosten.

Kein großer Nachfragerückgang

Lebensversicherungskunden, deren Vertrag im Jahr 2023 ausläuft, können mit einer Gesamtverzinsung inklusive Schlussüberschuss von 3,2 Prozent (zuletzt: 2,9 Prozent) für klassische Produkte bzw. 3,5 Prozent (3,2 Prozent) für das reduzierte Garantiemodell rechnen.

„Neben steigenden Zinsen am Kapitalmarkt profitieren unsere Kunden von dem breiten Mix unserer Anlagestrategie aus Aktien, festverzinslichen Anlagen und alternativen, nicht börsennotierten Anlagen wie Infrastrukturprojekten“, sagt Vorstand Volker Priebe. „Dabei spielt auch unsere Finanzkraft eine Rolle.“

Allianz Leben hat laut Priebe keinen großen Rückgang der Nachfrage nach Altersvorsorgeprodukten aufgrund der stark gestiegenen Inflation erlebt. „Bei der Altersvorsorge sollte man nicht sparen“, mahnte Priebe. „Auch Arbeitgeber merken, dass die betriebliche Altersvorsorge ein wichtiger Faktor im Kampf um Fachkräfte ist.“

Continue reading

Dax schließt nach einer glänzenden Woche leicht im Minus – weshalb die 16.300 Punkte entscheidend sind

Düsseldorf Nach einer fulminanten Börsenwoche hat sich die Lage am deutschen Aktienmarkt vorerst beruhigt. Zum Handelsschluss lag der Leitindex Dax 0,2 Prozent tiefer bei 16.105 Punkten. Auf Wochensicht ergibt sich ein Gewinn von mehr als drei Prozent...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.