Wirtschaft

Elon Musk sucht einen Kollegen, um Kritiker zu beruhigen

Elon Musk liebt es, mit seinen Kritikern und Fans auf Twitter zu spielen. Jetzt sucht der Tesla-Chef offenbar einen Mitarbeiter, der die Leitung übernimmt.

Elon Musk, Gründer und Leiter der Elektroauto-Firma Teslagilt nicht nur als Pionier auf dem Gebiet der Elektromobilität, sondern auch als sehr impulsiver, egozentrischer Manager. Jetzt sorgt eine freie Stelle bei der Tesla Group für Aufsehen: Das Unternehmen sucht offenbar einen Mitarbeiter, der sich den ganzen Tag nur um die Kritiker von Musk kümmert.

In der Beschreibung des “Energy Support Specialist”, der sich unter “Vertrieb und Kundenbetreuung” befindet, heißt es: “Die Aufgabe besteht darin, Beschwerden über geeignete Kanäle zu lösen und die kritischen Eskalationen in den sozialen Medien zu bewältigen, die auf die CEO. . Was das genau bedeutet, blieb offen.

Musks Sprachrohr ist Twitter

Eines ist klar: Tesla hat seit Anfang 2020 keine Nachrichtenagentur mehr, schrieb das “Electrek” -Portal unter Berufung auf einen Insider. Das ist es, was Elon Musk selbst vorhat Twitter sehr präsent. Er teilt regelmäßig seine – oft stumpfen – Gedanken mit seinen fast 43 Millionen Anhängern und spielt auch gerne mit seinen Fans und Kritikern.

Vor kurzem sorgte Musk mit der Werbung für die Messenger-App und den WhatsApp-Konkurrenten Signal für Aufsehen. Infolgedessen kauften Tausende von Investoren die Aktien des winzigen Medizintechnikers Signal Advance – die um 438 Prozent gestiegen sind.

Die Vakanz wurde nun angepasst – von der Aufnahme von Social-Media-Angriffen auf Musk ist keine Rede mehr. Möglicherweise hat auch hier Moschus eingegriffen.

READ  Gute Aussichten: Noch optimistischer als optimistisch: Tesla-Bulle verdoppelt Kursziel für Tesla - Elon Musk reagiert | Botschaft

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close