Unterhaltung

Dwayne “The Rock” Johnson kauft XFL vom WWE-Chef

Völlig überraschende Entwicklung auf dem US-Sportmarkt: Die zum Scheitern verurteilte XFL-Fußballliga hat einen bekannten neuen Besitzer – Superstar Dwayne “The Rock” Johnson.

Nach seinem früheren Chef ließ WWE-Chef Vince McMahon die Liga, die gerade als Wettbewerb für die NFL neu gestartet wurde, aufgrund der Kronpandemie, einem Konsortium, das von der früheren Gelegenheit angeführt wurde, abrupt fallen, und der Schauspieler hat sie nun gerettet Insolvenz und für einen günstigen Preis 15 Millionen Dollar gekauft.

Rock kommentierte den vollständigen Kauf von XFL

Es ist noch nicht bekannt, ob Johnson XFL neu starten, nur mit den Rechten Geld verdienen möchte oder andere Pläne hat. Auf jeden Fall hat er den nachdenklichen Deal kommentiert: “Meine Leidenschaft für das Spiel und mein Wunsch, immer für die Fans da zu sein” sind seine Motivation hinter dem Kauf. Er wollte “etwas Besonderes für Spieler, Fans und alle, die Fußball lieben, schaffen”, sagte Johnson, der einst an der Universität von Miami Fußball spielte.

Johnsons Partner im Geschäft sind seine Ex-Frau, der Filmproduzent Dany Garcia – die Mutter von jetzt auch in WWE unter Vertrag Tochter Simone Johnson – und die Investmentfirma RedBird Capital.

McMahon startete die XFL, die 2001 nach nur einem Jahr wiederhergestellt wurde, 2018 neu und wollte angeblich 350 Millionen Dollar hineinspritzenum sie aufzuheben und zu rennen. Im März 2020 wurde das ehrgeizige Projekt nach fünf Spieltagen ohne Meister abgesagt und schließlich begraben. Jetzt gibt es eine Zukunft – in welcher Form auch immer.

READ  Auf Wiedersehen Deutschland: Eine weitere Schönheitsintervention bei Caro Robens - Fernsehbilder machen sprachlos

Odelia Günther

Explorer. Food Evangelist. General Analyst. Wannabe Gamer. Alkoholspezialist. Leser. TV-Fan.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close