Unterhaltung

»Django«: Matthias Schoenaerts spielt die Rolle des Franco Nero in einer Serienadaption

Er redete nicht viel und zog eine Kiste hinter sich, in der er ein Maschinengewehr trug. Der schweigende Antiheld Django ist eine der bemerkenswertesten Figuren im Spaghetti Western. Sie wurde berühmt durch den italienischen Schauspieler Franco Nero, der ab 1966 Django in der Kinoserie spielte.

Es gab aber auch einige andere Produktionen ohne Nero, die sich mit dem Namen Django schmückten. Am bekanntesten ist Quentin Tarantinos “Django Unchained” mit Jamie Foxx aus dem Jahr 2012, in dem der Regisseur das alte Material als afroamerikanische Rächergeschichte neu interpretierte.

Jetzt muss Django eine Serienfigur werden. Wie Sky Studios angekündigt hat, ist geplant, die Geschichte nach dem Django-Schöpfer und Spaghetti-Westler Sergio Corbucci in zehn Folgen zu veröffentlichen. Der Protagonist ist der belgische Schauspieler Matthias Schoenaerts (“Der Geschmack von Rost und Knochen”

Die ersten Folgen werden von Francesca Comencini (»Gomorrha – Die Serie«), der auch der künstlerische Leiter der gesamten Serie sein wird. Der Film wurde in englischer Sprache gedreht. Der italienische Schmied Cattleya ist unter anderem für die Produktion verantwortlich, zuletzt für das transatlantische Mafia-Tableau “Zero Zero Zero” erhielt euphorische Bewertungen.

Ikone: Der Spiegel

READ  Die Zuschauer kritisieren "Big Brother" für die zweite Chance des Emmy

Odelia Günther

Explorer. Food Evangelist. General Analyst. Wannabe Gamer. Alkoholspezialist. Leser. TV-Fan.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close