Top Nachrichten

Deutschland steht vor einem langfristigen Kampf gegen AVP

Reuters berichtet, dass etwa 2.036 Fälle der Krankheit bei Wildschweinen nahe der Grenze zu Polen bestätigt wurden, wo die Krankheit weit verbreitet ist. Aus Polen nach Deutschland eingereiste Wildtiere waren im Herbst 2020 Ursache eines Ausbruchs.

China und viele andere Käufer von Schweinefleisch haben im September 2020 die Einfuhr von deutschem Schweinefleisch verboten, nachdem der erste Fall von Wildschweinen bestätigt wurde, was zu einem erheblichen Geschäftsverlust für Deutschland führte.

“Die Afrikanische Schweinepest ist ein Problem für ganz Deutschland und die gesamte Europäische Union”, sagte Wolfram Günther, Landwirtschaftsminister in der sächsischen Landesregierung Ost, nach einem Treffen der Landwirtschaftsministerien der Länder und des Bundes zur ASP-Bekämpfung.

„Der Kampf gegen ASP ist eine echte langfristige Herausforderung, da wir seine Ausbreitung über eine lange Grenze verhindern oder zumindest minimieren müssen.“

Im Juli wurde die für Schweine tödliche, für den Menschen ungefährliche Krankheit, gegen die es keinen Impfstoff gibt, bei Schweinen auf drei ostdeutschen Betrieben festgestellt, was Handelsgespräche mit Schweinefleischimporteuren, darunter China, erschwert.

Deutschlands Strategie zur Bekämpfung der Krankheit umfasst den Bau von Zäunen entlang der polnischen Grenze, um die Einreise von Wildschweinen zu verhindern, die verstärkte Jagd auf Wildtiere und strengere Hygienemaßnahmen auf Farmen. Die Krankheit wurde bisher in Grenzregionen zu Polen eingedämmt.

“Wenn sich die Krankheit weiter nach Westen ausbreitet, könnten andere Bundesländer zu ASP-Regionen werden, mit schlimmen Folgen”, sagte Günther und forderte mehr finanzielle Unterstützung durch die EU und den Bund.

Bundeslandwirtschaftsminister Uwe Feiler sagte, Deutschland habe Polen erfolglos aufgefordert, einen eigenen Grenzzaun zu bauen.

Lesen Sie hier mehr über diese Geschichte.

READ  Bundesfinanzminister spielt rasanten Inflationsanstieg herunter down

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close