Mittwoch, April 17, 2024

Creating liberating content

Virtuelle Server – nicht...

Virtuelle private Server (VPS) werden zumeist mit großen Unternehmen in Verbindung gebracht. Aber...

Nährstoffmangel und Heißhunger: Was...

Wenn es um Ernährung und Gesundheit geht, kommuniziert unser Körper auf vielfältige Weise...

Wer ist Deven Schuller:...

Deven Schuller, eine Schlüsselfigur in der Finanzwelt, hat durch seine außergewöhnlichen Strategien, insbesondere...

Grüne Wende in Paderborn:...

In der heutigen Zeit ist Nachhaltigkeit mehr als nur ein Schlagwort; es ist...
StartWeltDie Wahrheit hinter...

Die Wahrheit hinter diesem viralen Foto von Königin Elizabeth II., Die mit Prinz Philip kichert

Lebensstil

Premierministerin Jacinda Ardern sprach über den Tod von Prinz Philip und kündigte an, dass am 21. April ein Gottesdienst in Wellington stattfinden werde. Video / Mark Mitchell

Es ist das Foto, das um die Welt gegangen ist, als Menschen um Prinz Philip trauern und über seine Beziehung zu seiner 73-jährigen Frau, Königin Elizabeth II., Nachdenken.

Unter den vielen Hommagen an die Königin und Prinz Philip wurde das Foto mit vielen geteilt, die behaupten, die Königin gehe kichernd am Herzog von Edinburgh vorbei, ohne zu wissen, dass sie ihn in voller Uniform der Wachen sehen würde.

Auf dem Bild steht Philip seitwärts, als seine Frau, Königin Elizabeth II., Mit einem breiten Grinsen an ihm vorbei geht.

Viele Leute im Internet behaupten, sie habe gekichert, weil der Herzog sich über sie lustig gemacht habe, indem er sich als Palastwächter verkleidet habe.

Die Wahrheit unterscheidet sich jedoch stark von der Geschichte, die sich verbreitet.

Laut Snopes, einer Website, die sich der Entlarvung von Online-Theorien widmet, hat der Herzog die Königin nicht getäuscht, weshalb sie nicht gelacht hat.

Was das Foto tatsächlich zeigt, ist das Lächeln der Königin, nachdem ein Bienenschwarm 2003 eine feierliche Beurteilung der Grenadiergarden in Windsor Castle unterbrochen hatte.

Philip war in seiner vollen Uniform gekleidet, um die Königin zu eskortieren, da es zu dieser Zeit seine Rolle als Oberst der Grenadierwachen war.

Als sie an ihm vorbei ging, gab es einige Aufregung, als ein Bienenschwarm entdeckt wurde.

Foto / Chris Young / Getty Images
Foto / Chris Young / Getty Images

Ein Imker entfernte den Schwarm, der sich vor der Zeremonie auf einem der Stühle des Würdenträgers versammelt hatte.

Die Ursache des Kicherns.  Foto / Getty Images
Die Ursache des Kicherns. Foto / Getty Images

Chris Young, der das Foto gemacht hatte, erzählte der BBC diese Woche, dass er den Bienenschwarm gesehen hatte und das Glück hatte, diesen offenen Moment zwischen den beiden festzuhalten.

„Ich hatte Glück“, sagte er der BBC. Ich erkannte, dass es ein menschlicher Moment war. Sie kicherte wie ein kleines Mädchen und er lachte auch. ‚

„Ich fand die Reaktion von beiden ziemlich einzigartig. Einige Gäste waren sich nicht sicher, ob sie umziehen sollten, aber am Ende mussten sich alle zurückziehen.“

Streich oder kein Scherz, es war immer noch ein offener Schuss, der die Komplizenschaft zeigte, die sie beide teilten.

Das 18-jährige Bild wurde diese Woche erneut viral, als die Welt um Prinz Philip trauert, der letzte Woche im Alter von 99 Jahren verstorben ist.

Continue reading

Fonds für die Reparatur von Straßenschäden, die nach jahrelangen Stürmen wieder aufgefüllt werden müssen

Luftaufnahmen zeigen die Schwere der Schäden, die durch Überschwemmungen in Auckland verursacht wurden. Video / PoolDer von der Regierung zur Reparatur von sturmverwüsteten Straßen eingesetzte Fonds wird bald erschöpft sein, da sich die Zahl der kostspieligen Stürme in...

Überschwemmung in Auckland: Die beliebten Schwimmbäder in West Auckland sind für einen Monat geschlossen

König Karl III. hat Neuseeland nach den tödlichen Überschwemmungen sein „tiefstes Beileid“ ausgesprochen.Ein beliebtes Schwimmbad in West Auckland ist nach einem Hochwasserschaden mindestens einen Monat lang außer Betrieb.Das West Wave Pool and Leisure Centre hat angekündigt, dass die Pools...

Regierungsbeamte sind nicht besorgt, nachdem sie Behauptungen der chinesisch-neuseeländischen Polizeibehörde untersucht haben

Beamte der nationalen Sicherheit scheinen auf Nachfrage unbesorgt Behauptungen einer chinesischen Polizeibehörde in Neuseeland aktiv. Eine in Madrid ansässige Menschenrechtsorganisation, Schützen Sie Verteidigerveröffentlichte Ende 2021 einen Bericht, in dem Länder aufgeführt sind, in denen die chinesische...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.