Top Nachrichten

Deutschland: Schnecken treten beim Oldenburger Salatrennen an | Nachrichten | DW

Snail trat am Samstag in Oldenburg in einem actiongeladenen 33-Zentimeter-Rennen gegen Snail an, um für das jährliche Filmfestival der Stadt zu werben.

Eine Schnecke namens Speedy Gonzalez wurde in einer Zeit von 3 Minuten 28 Sekunden zum späteren Sieger des Rennens erklärt und erhielt einen Salatkopf.

Die Internationale Filmfestspiele Oldenburg konzentriert sich auf unabhängige Produktionen und läuft vom 15. bis 19. September mit Weltpremieren und Debütfilmen.

Woraus besteht die Veranstaltung?

Ungefähr 25 Schnecken starteten auf einer 33-cm-Rennstrecke, um den Rekord von zwei Minuten und zwanzig Sekunden für die Distanz zu erreichen, die 1995 von einem Gastropoden namens Archie aufgestellt wurde.

Die Veranstalter baten Oldenburger, ihre „besten, schnellsten, elegantesten Gartenschnecken“ in ein zentrales Aktionszentrum zu bringen.

Während Speedy Gonzales einen vollen Salatkopf schmauste, erhielt Besitzer Rudi eine Dauerkarte für das fünftägige Festival.

Eine Schnecke kriecht über eine nasse Oberfläche in Deutschland

Schnecken verwenden muskulöse “Füße”, um eine Wellenbewegung zu erzeugen, um sie über eine Oberfläche vorwärts zu treiben

Nach dem Rennen zeigten die Organisatoren 2013 den computeranimierten Film „Turbo“ über eine Gartenschnecke namens Theo, die davon träumt, vor 40 Kinobesuchern die schnellste Schnecke der Welt zu werden.

Aufgrund der Pandemie sind die Plätze für die Oldenburger Filmtage begrenzt. Mit einem Streaming-Dienst können Menschen den gesamten Veranstaltungskalender von zu Hause aus überall auf der Welt verfolgen.

Woher stammen Schneckenrassen?

Schneckenrennen hat sich seit mehr als einem halben Jahrhundert von einem komödiantischen Spektakel zu einem ernsthaften Sport mit bestimmten Regeln entwickelt.

Die World Snail Racing Championship begann in den 1960er Jahren im englischen Congham in Norfolk.

Seitdem wurden die meisten Jahre Rennen mit bis zu 200 Schnecken aus neun verschiedenen Ländern auf Rennstrecken aus nassem Staub ausgetragen.

READ  Mehrere auf der Berliner A100 verletzt: Verdächtiger angeblich "gezielt gejagte Motorräder" - Polizei und Justiz - Berlin

Andere Veranstaltungen sind in Oxford, Cambridgeshire und London aufgetaucht, wobei das alkoholische Getränk Guinness sogar ein Schneckenrennen in einer ihrer Anzeigen vorstellte.

Züchter wählen die schnellsten Gartenschnecken aus, füttern sie mit Lollo-Rosso-Salat und schicken sie auf ein zermürbendes Training gegen hohe Fenstertüren.

“Wir sind ein sauberer Sport, im Gegensatz zum globalen Sprinten”, Neil Riseborough sagte National Geographic in einem Bericht von 2013:.

jc/dj (dpa)

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close