Technologie

Deutscher Betreiber 1&1 baut vollständig virtualisiertes offenes RAN mit Rakuten

Die 1&1 AG und die Rakuten Gruppe sind eine langfristige Partnerschaft zum Aufbau des vierten Mobilfunknetzes in Deutschland eingegangen. Gemeinsam mit Rakuten wird 1&1 Europas erstes vollständig virtualisiertes Mobilfunknetz auf Basis der innovativen OpenRAN-Technologie aufbauen.

Rakuten wird Hauptauftragnehmer für das 1&1 Mobilfunknetz. Rakuten wird insbesondere den Aufbau der aktiven Netzausrüstung übernehmen und auch für die Gesamtleistung des 1&1 Mobilfunknetzes verantwortlich sein. 1&1 wird Zugriff auf den Rakuten Communications Platform (RCP)-Stack mit Zugangs-, Core-, Cloud- und Betriebslösungen sowie auf sein Partnernetzwerk haben. Rakuten stellt in diesem Zusammenhang auch seine eigens entwickelte Orchestrierungssoftware zur Verfügung, um das 1&1-Netzwerk hochautomatisiert zu verwalten.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Netzwerkarchitekturen unterscheidet der OpenRAN-Ansatz Software und Hardware. Durch den Einsatz handelsüblicher Server, sogenannter COTS (Commercial Off-the-Shelf)-Hardware, können verschiedenste Software- und Funkhersteller beliebig kombiniert werden. Damit ist 1&1 weitgehend unabhängig von dominanten Anbietern und kann flexibel mit unterschiedlichen Herstellern zusammenarbeiten.

Alle Netzwerkfunktionen befinden sich in der Cloud und werden per Software gesteuert. Ein aufwendiger Umbau oder die Wartung der Basisstationen der Antennen entfällt somit und kann durch Software-Updates effizient und kostengünstig durchgeführt werden.

Für das Kernnetz sind vier zentrale Rechenzentren geplant. An das Kernnetz werden deutschlandweit Hunderte dezentrale Rechenzentren angeschlossen, die wiederum über Glasfaser mit Tausenden von Antennenstandorten verbunden sind. Rechenzentren und Glasfaserleitungen werden vom 1&1-Schwesterunternehmen 1&1 Versatel bereitgestellt.

Ralph Dommermuth, Vorstandsvorsitzender der 1&1 AG
Mit Rakuten haben wir den weltweit einzigen OpenRAN-Experten an unserer Seite, der wirklich umfangreiche praktische Erfahrungen mit dieser neuen Technologie hat. Rakuten ergänzt unser Know-how in Telekommunikationsnetzen, Rechenzentren und Cloud-Anwendungen ideal.

READ  Alstom ebnet den Weg für automatisierten Zugbetrieb im stark frequentierten Stuttgarter Netz

Mickey Mikitani, Vorsitzender und CEO der Rakuten Group
Wir freuen uns sehr, dass wir nun die Möglichkeit haben, diese Erfahrungen und dieses Know-how über die Rakuten Communications Platform mit 1&1 zu teilen und ein Netz der nächsten Generation mitzugestalten, das neue Maßstäbe für die zukünftige Mobilfunkkommunikation in Deutschland und Europa setzt.

Verena Holland

Freundlicher Social-Media-Fan. Leidenschaftlicher Internetaholic. Stolzer Reiseguru. Unruhestifter.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close