Top Nachrichten

Deutsche Grüne geben Wahlversprechen ab, Klimaziele zu erreichen

BERLIN (dpa) – Knapp zwei Monate vor den Wahlen in Deutschland haben die umweltbewussten Grünen am Dienstag einen 10-Punkte-Plan angekündigt, der das Ziel des Pariser Klimaabkommens in den Mittelpunkt ihres Wahlprogramms stellt.

Zu den vorgeschlagenen Maßnahmen gehört die Schaffung eines speziellen Klimaministeriums, das befugt wäre, ein Veto gegen Regierungsentscheidungen einzulegen, die das Ziel des Pariser Abkommens von 2015, die globale Erwärmung auf 1,5 Grad Celsius (2,7 Fahrenheit) zu begrenzen, nicht erfüllen.

“Wir müssen einen Kurs einschlagen, der 1,5 Grad zulässt”, sagte Annalena Baerbock, die bei der Wahl am 26. September die Nachfolge von Angela Merkel als Bundeskanzlerin antrat.

Wissenschaftler sagen, dass das Ziel ohne eine groß angelegte Veränderung der gesamten Weltwirtschaft nur schwer zu erreichen sein wird, und sogar das weniger ehrgeizige Ziel, die globale Erwärmung bis zum Ende des Jahrhunderts auf 2 Grad (3,6 F) im Vergleich zu begrenzen. Industriezeiten werden eine Herausforderung sein.

Co-Chef Robert Habeck räumte ein, dass der Plan der Grünen teuer wäre.

“Jemand wird dafür bezahlen müssen”, sagte er und fügte hinzu, dass die Grünen wollen, dass das zusätzliche Geld durch mehr staatliche Kredite aufgebracht wird, die das Wirtschaftswachstum ankurbeln würden.

Zu den weiteren Maßnahmen, die die Partei vorschlägt, gehören ein starker Ausbau der erneuerbaren Energien – alle neuen öffentlichen Gebäude müssen über Solardächer verfügen – und ein schnellerer Ausstieg aus fossilen Brennstoffen, wodurch Deutschland die Kohleverbrennung und den Verkauf von Kraftfahrzeugen einstellen würde 2030.

Eines der umstrittensten Themen für autobegeisterte Deutsche ist die Einführung einer Geschwindigkeitsbegrenzung von 130 Stundenkilometern auf allen Autobahnen, die nach Schätzungen von Experten jährlich fast 2 Millionen Tonnen Kohlendioxid einsparen würde.

READ  Demenz: 40 Prozent der Fälle können verhindert oder verzögert werden

Umweltgruppen sagten, die Vorschläge der Partei seien ein Schritt in die richtige Richtung. Greenpeace sagte jedoch, dass drastischere Maßnahmen erforderlich seien, um die Pariser Ziele wirklich zu erreichen.

Die Grünen folgen in Meinungsumfragen dem Mitte-Rechts-Block der Union, aber die tödlichen Überschwemmungen im letzten Monat haben den Klimawandel wieder auf die politische Agenda gerückt. Die Partei hat gute Chancen, Teil der nächsten Regierungskoalition zu werden, auch wenn sie die Wahl nicht gewinnt.

Merkel ist keine Kandidatin für eine fünfte Amtszeit. Als neuen Kanzlerkandidaten hat ihre Partei den nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet gewählt.

Der amtierende Finanzminister des Landes, Olaf Scholz, hat in aktuellen Umfragen die stärksten persönlichen Zustimmungswerte der drei besten Kandidaten. Aber seine Mitte-Links-Sozialdemokraten liegen in den Umfragen auf dem dritten Platz.

____

Folgen Sie der Klimaberichterstattung von AP unter http://www.apnews.com/Climate

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close