Top Nachrichten

Deutschland beendet Telefonzellen nach 142 Jahren

Deutschland beschließt, Telefonzellen nach 142 Jahren abzuschaffen

Nostalgiker können sich für 500 Euro einen ausrangierten Ständer des Telekommunikationsunternehmens kaufen

Heute der Deutsche Deutsche Telekom das Ende angekündigt Telefonzellen im Land, danach Aktiv seit 142 Jahren. Derzeit gibt es 12.000 Telefonzellen noch in Gebrauch, aber nach heute wird das Unternehmen das Münzsystem deaktivieren und die Leute werden sie nur noch mit einer Telefonkarte benutzen können.

Allerdings würde diese Funktion auch am Ende deaktiviert werden Januar 2023. Dennoch braucht die Deutsche Telekom mindestens bis 2025, um die letzten Kisten abzubauen. Darüber hinaus hat das Unternehmen angekündigt, ca 3.000, die in kleine umgewandelt werden Mobilfunkmasten mit kleinen Antennen zur Verbesserung der Mobilfunkabdeckung.

Aus diesem Grund hat sich das Unternehmen für den Umzug entschieden Telekommunikationsgesetz (Telekommunikationsgesetz) von 2021, wodurch der Auftrag zum Betrieb öffentlicher Telefone endet. Denn genügend Menschen nutzen Mobiltelefone und Notrufe sind damit einfacher.

Eine kurze Geschichte der Telefonzellen in Deutschland

Der erste sogenannte „Telefonkiosk“ (Telefonzelle) in Deutschland eröffnet Berlin 1881. In den Folgejahren verwaltete die Bundespost, die zwischen 1947 und 1994 bestand, die Kisten, die eine sehr auffällige gelbe Farbe hatten.

Ihre größte Popularität erlebten die Aufsteller Mitte der 1990er Jahre, als sie an Bahnhöfen, in Wohngebieten und sogar an Waldrändern zu finden waren. Als die Telekom von der Bundespost übernahm, musste es sein 160.000 Telefonzellen.

Außerdem, wenn Nachrichten Berichte, die Boxen sind Energiefresserjeweils zwischendurch aufgebraucht 500 und 1.250 Kilowattstunden Energie pro Jahr.

Gelbe Telefonzellen sind heutzutage trotz ihrer langen Geschichte schwer zu bekommen
Quelle: Depositphotos

Nostalgie eingeschaltet

Es gibt viel nostalgisches Interesse an den alten Telefonzellen, auch von Museen wie dem Museum für Kommunikation in Frankfurt. Telefonzellen werden auch oft als hippe Möbel verwendet – denken Sie an Bücherregale, Mini-Aufnahmestudios oder sogar Duschkabinen.

Siehe auch  COVID: Deutscher Spahn fordert 5 Millionen zusätzliche Impfungen | Nachrichten | DW

Ausrangierte und gebrauchte deutsche Telefonzellen kann man bei der Telekom selbst für rund kaufen 500 €. Die alten gelben Kisten sind weg ausverkauft nach Angaben eines Unternehmenssprechers seit Jahren aus dem Bestand der Telekom.

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close
Close