Top Nachrichten

Demokratische Parteikonferenz: Michelle Obama – “Trump ist der falsche Präsident für unser Land”

M.Ehrenwerte Republikaner haben den demokratischen Präsidentschaftskandidaten Joe Biden im US-Wahlkampf unterstützt. “Ich bin ein lebenslanger Republikaner, aber diese Verbindung steht an zweiter Stelle meiner Verantwortung für mein Land”, sagte der ehemalige Gouverneur von Ohio, John Kasich, am Montagabend auf der Konferenz der Demokratischen Partei. Amerika steht am Scheideweg und es besteht die Gefahr “schrecklicher Konsequenzen”, wenn man den bisherigen Weg unter US-Präsident Donald Trump fortsetzt. Biden ist der “Mann unserer Zeit” und kann das Land vereinen.

Trump hatte zuvor in seinem Firmenflugzeug über Kasich gesagt, laut Reportern, die mit ihm reisten: “Er war als Republikaner verloren und er wird als Demokrat verloren sein.”

Neben Kasich haben die frühere Gouverneurin von New Jersey, Christine Whitman, die frühere IT-Chefin von Hewlett Packard, Meg Whitman, und die ehemalige Abgeordnete Susan Molinari ihre Unterstützung für die Demokratin Biden zugesagt. Miles Taylor, der unter Trump Stabschef der Heimatschutzbehörde war, hatte zuvor öffentlich hinter Biden gestanden und Trump beschuldigt, die nationale Sicherheit aktiv untergraben zu haben.

Lesen Sie auch

Coronavirus war auch ein Thema auf dem Parteitag. In einer emotionalen Ansprache erhob die Tochter eines verstorbenen Opfers von Covid 19 schwerwiegende Vorwürfe gegen Trump. Kristin Urquiza sagte in einem Bericht, der am Montagabend ausgestrahlt wurde, dass ihr Vater, Mark Anthony Urquiza, Trump und seinen “Mundstücken” vertraute, als sie sagten, das Coronavirus sei unter Kontrolle und würde gehen.

Nachdem der Gouverneur des US-Bundesstaates Arizona Ende Mai die Ausreisebeschränkungen aufgehoben hatte, ging der 65-Jährige mit Freunden in eine Karaoke-Bar. Einige Wochen später starb ihr Vater ohne Verwandte auf der Intensivstation.

READ  Friedrich Merz: Einstellungen zur Homosexualität und zum schwulen Kanzler

“Von Trump betrogen”

“Seine einzige frühere Krankheit war, dass er Donald Trump vertraute und er mit seinem Leben dafür bezahlte”, sagte Kristin Urquiza. “Das Coronavirus hat deutlich gemacht, dass es zwei Amerikas gibt: das Amerika, in dem Donald Trump lebt, und das Amerika, in dem mein Vater gestorben ist.” Eines der letzten Dinge, die sein Vater sagte, war, dass er sich von Trump betrogen fühlte.

“Wenn ich für Joe Biden stimme, werde ich das für meinen Vater tun.” Der frühere Vizepräsident Biden wird bei den Wahlen im November auf der Konferenz der Demokratischen Partei, die bis Donnerstag dauert, als Trump-Herausforderer gewählt.

Michelle Obama: “Trump ist der falsche Präsident für unser Land”

Die frühere First Lady Michelle Obama hat US-Präsident Donald Trump kritisiert und die Wahl seines Herausforderers Joe Biden gefordert. “Donald Trump ist der falsche Präsident für unser Land”, sagte die Frau des ehemaligen Präsidenten Barack Obama in ihrer Ansprache auf der Konferenz der Demokratischen Partei. Trump hatte mehr als genug Zeit, um zu beweisen, dass er die Aufgabe im Griff hatte, aber er war “eindeutig besiegt”. Auf der Demokratischen Parteikonferenz, die bis Donnerstag dauert, wird Biden als Präsidentschaftskandidat für die Wahlen am 3. November ausgewählt.

Hier finden Sie Inhalte von Twitter

Um mit Inhalten von Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese anzuzeigen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

“Wann immer wir das Weiße Haus als Orientierungshilfe, Trost oder Bild der Stabilität betrachten, haben wir stattdessen Chaos, Spaltung und einen völligen Mangel an Mitgefühl”, sagte der Hauptredner am ersten Tag der Veranstaltung der Demokraten. Trump hatte mehr als genug Zeit, um seine Eignung für die Präsidentschaft zu testen. Aber er ist nicht im Dienst.

“So wie es ist”, sagte Obama trocken – eine Anspielung auf eine bekannte Trump-Interview-Erklärung, mit der der Präsident auf die hohe Zahl von Kronentoten in den USA reagiert hatte.

“Präsident zu sein ändert nichts daran, wer du bist. Es zeigt, wer Sie sind “, sagte Obama. Unter dem republikanischen Trump herrschte im Weißen Haus” Chaos, Spaltung und ein völliger Mangel an Empathie “.” Wenn Sie glauben, dass es auf keinen Fall schlimmer werden kann, glauben Sie mir , du kannst. Und sie werden es tun, wenn wir an dieser Wahl nichts ändern. “Wenn wir die Hoffnung haben, dieses Chaos zu beenden, müssen wir für Joe Biden stimmen, als ob unser Leben davon abhängen würde.”

Hier finden Sie Inhalte von Twitter

Um mit Inhalten von Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese anzuzeigen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Michelle Obama trug eine Halskette, die bei näherer Betrachtung ein Aufruf zur Abstimmung war: Vier Buchstaben führten zum Wort “Abstimmung”. Der Demokrat Barack Obama war Trumps Vorgänger im Weißen Haus. Biden war Barack Obamas Vizepräsident. Obama betonte die Wichtigkeit der Abstimmung und bezog sich auf Wähler, die 2016 zu Hause geblieben waren, und half Trump so, die Wahl zu gewinnen. “Wir alle leiden unter den Folgen.”

Unterstützung auch von Sanders

Der linke Senator Bernie Sanders forderte auch seine Anhänger auf, Biden zu unterstützen. “Wir müssen zusammenkommen, Donald Trump besiegen und Joe Biden und Kamala Harris zu unserem nächsten Präsidenten und unserem nächsten Vizepräsidenten machen”, sagte Sanders.

Sanders war dem ehemaligen Vizepräsidenten Biden in der Primärkampagne unterlegen. Jetzt sagte er: “Die Zukunft unserer Demokratie ist fraglich. Die Zukunft unserer Wirtschaft ist fraglich. Die Zukunft unseres Planeten ist in Gefahr. Er warnte, dass der republikanische Präsident Donald Trump nicht nur die vielen Krisen nicht bewältigen könne, sondern auch die USA auf dem Weg zur Autokratie führe. Sanders fügte hinzu: “Diese Wahl ist die wichtigste in der modernen Geschichte dieses Landes.”

Hier finden Sie Inhalte von Podigee

Um mit Inhalten von Podigee und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese anzuzeigen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close