Freitag, Juni 14, 2024

Creating liberating content

Justizminister Adam Bodnar hat...

Justizminister Adam Bodnar entließ die Richter Waldemar Krok und Grzegorz Pliś von den...

Fünf Finanztipps für junge...

Eine solide Finanzplanung bildet eine der Grundlagen für ein erfülltes Familienleben. Mit einer...

Warschau. U-Bahn-Störung, vier...

Fahrgäste, die am Donnerstagmorgen mit der U-Bahn unterwegs sind, müssen mit Schwierigkeiten rechnen....
StartTop NachrichtenDas große Ganze:...

Das große Ganze: Eine unheimlich perfekte Szene im winzigen Deutschland | Fotografie

Die beiden französischen Fotografinnen Elsa Parra und Johanna Benainous bevölkern ihre Fotos als fiktive Charaktere und erschaffen filmische Szenen, die von einem ausgeprägten Gespür für Orte inspiriert sind. In der Vergangenheit haben die beiden, die in Paris leben, ihre Arbeiten im kanadischen Calgary und auf der Kanareninsel Fuerteventura inszeniert. Ihre neuste Serie, Die zeitlose Geschichte von Moormerland, jetzt in Paris ausgestellt, spielt in einer deutschen Kleinstadt nahe der holländischen Grenze. Parra und Benainous lebten im Frühjahr letzten Jahres für einen Monat in verschiedenen Dörfern in und um Moormerland. Sie wählten Häuser, in denen sie wohnten, die je nach Standpunkt eine Art Vintage-Charme oder blumige Klaustrophobie hatten. Sie nutzten diese Häuser als Kulissen, um verschiedene Charaktere – Teenager, junge Liebende, Väter, Hausfrauen – und Geschichten aus den 1950er Jahren zum Leben zu erwecken.

Typisch ist dieses Foto, auf dem sich das Paar auf einem Steg umarmt. Die Umarmung ist zweideutig, die Inszenierung etwas zu perfekt. Die Symmetrie des Paares, das die umgekehrten Reflexionen der Uferpromenade in ihren Pastellfarben aufnimmt, erfordert vom Betrachter eine Handlung. Die Szene ist beängstigend still, obwohl das Drama durch den Titel des Fotos noch verstärkt wird: Der Klang der Uhr Turm. Je mehr Sie hinsehen, desto mehr können Sie diese Glocke über dem Wasser läuten hören.

Apropos Arbeit, das Paar, das sich 2014 an der Kunstschule in New York kennengelernt hat, lässt sich von Cindy Sherman inspirieren, der großen Protagonistin der amerikanischen Kunst, obwohl ihr Ausgangspunkt sowohl die Geographie als auch der Stil sind. Johanna sagt: „Wir sind wie Schwämme, die Landschaften aufsaugen und auf Druck eine bunte Flüssigkeit ausspucken.“ Dieser Prozess hinterlässt bleibende Spuren: „Wir sprechen oft über diese Charaktere, als wären sie alte Freunde von uns“, sagt sie. „Wir sind eine Art Aufbewahrungsort für Seelen, auch wenn wir sie nicht alle inkarnieren können.“

Continue reading

Justizminister Adam Bodnar hat die Präsidenten der Gerichte in Rzeszów entlassen

Justizminister Adam Bodnar entließ die Richter Waldemar Krok und Grzegorz Pliś von den Ämtern des Präsidenten und Vizepräsidenten des Gerichts Rzeszów sowie den Richter Tomasz Berezowski vom Amt des Präsidenten des Gerichts Rzeszów, teilte das Justizministerium mit. Nach...

Warschau. U-Bahn-Störung, vier Stationen geschlossen

Fahrgäste, die am Donnerstagmorgen mit der U-Bahn unterwegs sind, müssen mit Schwierigkeiten rechnen. Es kam zu einer Störung in der U-Bahn. Vier Haltestellen der ersten Linie wurden geschlossen. - An der U-Bahn-Station Ratusz-Arsenał sei eine Störung in...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.