Top Nachrichten

Corona-Kontamination des US-Präsidenten: Trump hat das Krankenhaus verlassen

Vier Wochen vor den amerikanischen Wahlen will der Corona-Patient Trump ein Zeichen der Stärke senden und verlässt das Krankenhaus nach drei Tagen. Der Präsident sagt, er fühle sich gut. Aber sein Arzt hat noch nicht alles geklärt.

Nach drei Tagen Behandlung seiner Covid-Krankheit hat US-Präsident Donald Trump das Walter Reed Military Hospital verlassen. Der Hubschrauber mit Trump an Bord startete am Abend vom Krankenhausgelände in Bethesda nördlich von Washington, wie im Fernsehen zu sehen ist. Der Hubschrauber brachte Trump ins Weiße Haus zurück.

Dort nahm der Präsident demonstrativ die Schutzmaske ab, die er bis dahin trug – obwohl sie immer noch ansteckend ist. Laut Gesundheitsbehörden sollte Trump die Maske tragen, um die Menschen um ihn herum zu schützen. Die Fernsehbilder zeigten nicht, dass er die Maske wieder aufgesetzt hatte, als er das Weiße Haus betrat.

Trump kündigte am Nachmittag auf Twitter an, dass er am Abend das Krankenhaus verlassen werde. “Ich fühle mich wirklich gut!”, Schrieb der Präsident. Später rannte er vom Krankenhausgebäude zu seinem Fahrzeugkonvoi, der ihn zum Hubschrauber brachte.

Persönlicher Arzt will noch nicht alles klären

Trumps Leibarzt Sean Conley hatte an diesem Nachmittag auf einer Pressekonferenz vor dem Krankenhaus gesagt, er könne erst nächste Woche alles über den Krankheitsverlauf klären. “Wenn wir das Wochenende bis Montag überstehen und sein Zustand gleich bleibt oder sich verbessert, können wir endlich alle aufatmen”, sagte Conley und fügte hinzu, dass es nichts gegen Entlassung gibt.

Trump wurde am Freitagabend mit einem Hubschrauber zum Walter Reed Hospital geflogen. Die US-Präsidentschaftswahlen sind in vier Wochen. Trump kündigte am Montagabend auf Twitter an, dass er seinen Wahlkampf, der wegen der Krankheit ausgesetzt worden war, bald wieder aufnehmen werde. Laut einem Sprecher will Trump auch an der nächsten Fernsehdebatte am 15. Oktober teilnehmen.

READ  Essure: Bayer stimmt den Klägern in Milliardenhöhe zu

Wahlkampf im Zeichen von Corona

Das Wahljahr wird von der Koronapandemie überschattet. Trump, der am 3. November seine zweite Amtszeit sichern will, wurde wegen schwerwiegender Mängel im Umgang mit der Pandemie aufgrund der vielen Todesfälle in den USA angeklagt. Er hat in den letzten Wochen mit Tausenden von Unterstützern gekämpft. Trumps Krankheit hat die Pandemie vor den Wahlen erneut aufgedeckt.

Jetzt schrieb der Präsident: “Hab keine Angst vor Covid.” Sie sollten nicht zulassen, dass das Coronavirus Ihr eigenes Leben kontrolliert. “Wir haben unter der Trump-Administration einige wirklich großartige Medikamente und Kenntnisse entwickelt. Ich fühle mich besser als vor 20 Jahren!” Trump hat wiederholt die Hoffnung geäußert, dass bald ein Impfstoff verfügbar sein wird. Seit Beginn der globalen Krise wurden in den USA mehr als 7,4 Millionen Infektionen diagnostiziert und mehr als 210.000 Menschen starben nach einer Infektion.

Trumps Sprecherin infizierte sich ebenfalls

Die Pandemie ist immer noch außer Kontrolle. Sogar das Weiße Haus hat mit einem Ausbruch zu kämpfen, dessen Ausmaß sich erst allmählich bemerkbar macht. Mehrere Menschen in der Region Trump haben sich infiziert, darunter die First Lady, Trumps Kampagnenmanager und einer seiner engsten Berater. Seine Sprecherin Kayleigh McEnany gab am Montag ihre Infektion bekannt.

Laut dem Robert Koch-Institut steigt das Risiko einer schweren Erkrankung bei Coronavirus-Infektionen von 50 auf 60 Jahre. Trump ist 74 Jahre alt. Bereits bestehende Erkrankungen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Fettleibigkeit sind weitere Risikofaktoren.

Die Tagesthemen berichteten am 5. Oktober 2020 um 22.36 Uhr über dieses Thema.


Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close