Technologie

Mit Manövern und Kampfjets sucht die deutsche Verteidigungsministerin nach stärkeren indo-pazifischen Verbindungen

Aufbauend auf dem monatelangen Einsatz einer Fregatte im Indopazifik im vergangenen Jahr wird Deutschland am Dienstag drei Kampfflugzeuge nach Japan entsenden. Aber das ist laut Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht erst der Anfang, denn für das nächste Jahr und darüber hinaus sind weitere militärische Austausche geplant, da Berlin ein kontinuierliches und langfristiges Sicherheitsengagement mit der Region anstrebt.

„Sicherheit geht alle an, kein Land kann es sich leisten, von der Seitenlinie aus zuzusehen“, sagte Lambrecht in einem Interview mit der Japan Times und wies darauf hin, wie die regelbasierte internationale Ordnung im Indopazifik zunehmend in Frage gestellt wird.

In einer Zeit sowohl von Fehlinformationen als auch von zu vielen Informationen, Qualitätsjournalismus ist wichtiger denn je.
Indem Sie sich anmelden, können Sie uns helfen, die Geschichte richtig zu machen.

ABONNIERE JETZT

FOTOGALERIE (KLICKEN ZUM VERGRÖSSERN)

Siehe auch  Pocket PC: Der Linux-Mini-Computer ist Open Source und wird aktualisiert

Verena Holland

Freundlicher Social-Media-Fan. Leidenschaftlicher Internetaholic. Stolzer Reiseguru. Unruhestifter.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close
Close