Wissenschaft

Cold Moon 2020: Überprüfen Sie Datum, Uhrzeit oder letzten Vollmond in diesem Jahr

Das letzte Mondereignis des Jahres steht vor der Tür, da ein kalter Mond in wenigen Tagen den Nachthimmel erleuchten wird. Der ‘Kalte Mond’ ist der letzte Vollmond des Jahres oder der Vollmond des Dezembers. Lesen Sie auch – Jupiter-Saturn Great Conjunction 2020: Indischer Diplomat schießt kosmische Hymnen, um seltenes himmlisches Ereignis zu markieren | Uhr

In den USA wird es auch als “Long Nights Moon” bezeichnet. Der kalte Mond fällt unmittelbar nach dem Weihnachtstag, der “Mond nach dem Weihnachtsfest” in Europa. Lesen Sie auch – Chandra Grahan 2020: Bizarre Mythen, die sich um eine Mondfinsternis drehen

Dies geschah, nachdem die Luftbildzuschauer kurz vor Weihnachten den Weihnachtsstern und die großartige Verbindung von Jupiter und Saturn gesehen hatten. Lesen Sie auch – Letzte Mondfinsternis 2020: Alles, was Sie über den vierten Vollmond des Jahres wissen müssen

Hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen, wann, wo und wie Sie den kalten Mond 2020 auf seinem Höhepunkt beobachten können:

Datum:

Der Kalte Mond ist der 13. und letzte Vollmond des Jahres 2020 und wird zwei Nächte lang sichtbar sein.

Cold Moon findet am Dienstag, den 29. Dezember statt.

In Indien ist der kalte Mond am 30. Dezember.

Zeit:

Der kalte Mond erreicht am 29. Dezember um 22:30 Uhr EST seinen Höhepunkt.

Die beste Zeit, um den kalten Mond in Indien zu sehen, ist am 30. Dezember um 8:58 Uhr IST.

Aber Sie können den Vollmond in seiner Pracht beobachten, indem Sie in diesen beiden Nächten nachts in den Himmel schauen.

Die beste Zeit, um Vollmonde zu betrachten, ist, wenn sie während des Mondaufgangs, der am östlichen Himmel stattfindet, am einfachsten zu sehen sind.

READ  Virologe: "Corona-Regeln derzeit nicht für Parteien zitiert"

Luftbildzuschauer müssen die Zeit finden, zu der das Spiel am nächsten ist, damit der aufgehende Vollmond in zunehmender Dämmerung gesehen werden kann.

Die Spitzenzeit für den Blick auf den kalten Mond beträgt etwa 15 Minuten nach Mondaufgang.

Der kalte Mond ist der höchste am Nachthimmel der Erde:

Der Vollmond im Dezember ist immer am höchsten am Himmel. Der kalte Mond kommt nur wenige Tage nach der längsten Nacht des Jahres. Dies führt dazu, dass der Kalte Mond am Nachthimmel eine höhere und nördlichere Flugbahn einnimmt als das Gegenteil der niedrigen Sonne.

Der Mond befindet sich länger als zu jeder anderen Jahreszeit über dem Horizont und nähert sich dem Zenit, dem Punkt direkt über dem Himmel.

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close