Donnerstag, Februar 29, 2024

Creating liberating content

Wie man eine Mind...

Mind Maps lassen Ideen lebendig werden und helfen dabei, die Planung von Projekten...

Die besten Wandergebiete in...

Die italienischen Alpen sind eine spektakuläre Bergkette im Norden Italiens, ein Paradies für...

Where Are the Maldives...

Imagine the Maldives, a place that many people find mysterious and for which...

Die 5 Lösungen für...

Es gibt mehrere einfache Lösungen, die verhindern, dass Sie Schraubenköpfe beschädigen. Wenn Sie...
StartWirtschaftCitigroup-Chef verspricht »Zoom...

Citigroup-Chef verspricht »Zoom Free Friday« – DER MIRROR

Viel Geld, viel Arbeit, fast kein Privatleben – hier geht es um den Deal, an dem sich aufstrebende Investmentbanker beteiligen. Schon vor der Koronapandemie wurde die Branche wegen der Arbeitsbedingungen kritisiert. Da das Home Office auch für Banker zu einem Teil des Alltags geworden ist, hat sich die Situation verschlechtert.

Jetzt lobt Jane Fraser, Leiterin der großen amerikanischen Bank CitigroupVerbesserung: Es ist »einfach nicht nachhaltig«, dass die Grenze zwischen Arbeit und Zuhause zunehmend verschwimmt. In einem von der Financial Times zitierten internen Memo plädiert Fraser für „zoomfreie Freitage“, die keine internen Videokonferenzen mehr enthalten sollten. Darüber hinaus sollten Mitarbeiter versuchen, Videokonferenzen zu vermeiden, die außerhalb der regulären Arbeitszeiten stattfinden.

Regelmäßig nachts, früh morgens oder am Wochenende zu arbeiten, ist weder für die Mitarbeiter gut, schreibt Fraser im Memo, noch für die Bank. Sie forderte die Mitarbeiter auf, Urlaub zu machen. Für den 28. Mai plant die Bank außerdem einen „Reset-Tag“, an dem die Mitarbeiter frei haben. Im vergangenen Jahr fand jedoch auch der „Reset-Tag“ statt.

Für die Zeit nach der Koronakrise kündigte der Citi-Chef eine Rückkehr zur Büroarbeit an: Zukünftig müssten die Mitarbeiter der Bank „hybride“ arbeiten und mindestens drei Tage die Woche im Büro verbringen.

Continue reading

Dax schließt nach einer glänzenden Woche leicht im Minus – weshalb die 16.300 Punkte entscheidend sind

Düsseldorf Nach einer fulminanten Börsenwoche hat sich die Lage am deutschen Aktienmarkt vorerst beruhigt. Zum Handelsschluss lag der Leitindex Dax 0,2 Prozent tiefer bei 16.105 Punkten. Auf Wochensicht ergibt sich ein Gewinn von mehr als drei Prozent...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.