Wirtschaft

Buffett steigert den Betriebsgewinn und kauft Aktien zurück

US-Investor Warren Buffet

Buffetts Konglomerat fällt jährlich um fast 64 Milliarden Dollar.


(Foto: Reuters)

Denver Das Portfolio von Warren Buffett hat schon bessere Tage gesehen. Angesichts der turbulenten Märkte verloren die Investments des Starinvestors im dritten Quartal mehr als zehn Milliarden Dollar an Wert. Das gab Buffetts Berkshire Hathaway-Gruppe am Samstag bekannt. Dies führte auch dazu, dass Berkshire einen Nettoverlust von 2,7 Milliarden US-Dollar verzeichnete. Vor einem Jahr hatte Berkshire einen Nettogewinn von mehr als 10 Milliarden US-Dollar.

Tatsächlich sind die Aktienbestände, die mehr als 300 Milliarden Dollar wert sind, im Jahresvergleich um fast 64 Milliarden Dollar gefallen. Darüber macht sich der Starinvestor keine Sorgen. Solche Schwankungen seien „normalerweise bedeutungslos“, sagte er bei der Veröffentlichung der Quartalsergebnisse. Schließlich verfolgt Buffett eine langfristige Strategie und hat über die Jahrzehnte immer wieder Anlagetalent bewiesen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle anderen Artikel in der

Web und in unserer App 4 Wochen kostenlos.

Zusteigen, einsteigen, vorwärtskommen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle anderen Artikel in der

Web und in unserer App 4 Wochen kostenlos.

Zusteigen, einsteigen, vorwärtskommen

Siehe auch  Achten Sie auf diesen Wirkstoff! Seitenbacher ruft Fitnessriegel zurück

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close
Close