Wirtschaft

Ausblick: Sixt-Aktien kaum bewegt: neue Prognose | Botschaft

Sixt erwartet für das Geschäftsjahr 2020 einen konsolidierten operativen Umsatz von 1,5 Milliarden Euro, teilte die SDAX-Gruppe am Montagabend mit. Das Management erwartet außerdem einen Verlust vor Steuern von 70 bis 95 Millionen Euro.

Die Corona-Krise hat das Geschäft von Sixt hart getroffen. Im Jahr 2019 betrug der Umsatz noch 2,5 Milliarden Euro und das Ergebnis vor Steuern 308 Millionen Euro. Sixt hat seine Prognose für 2020 im August zurückgezogen.

Sixt führte die Unsicherheiten der derzeitigen teilweisen Sperrung als Grund für die Bandbreite der Verluste vor Steuern an. Die Prognose lautet, dass es keine weiteren, strengeren Kontakt- und Reisebeschränkungen gibt.

Die Prognose enthielt nicht den Beitrag der Leasinggesellschaft, der jetzt verkauft wurde, sagte er. Dies schließt auch den außergewöhnlichen Effekt des Verkaufs der Beteiligung an Sixt Leasing (Sixt Leasing SE) ein. Insgesamt haben die Aktionäre der Sixt SE Anspruch auf ein positives Ergebnis nach Steuern von rund 65 Millionen Euro aus den Leasingaktivitäten.

Die Sixt-Aktie zeigte nach den Handelszeiten wenig Bewegung.

/ fba / men

PULLACH (dpa-AFX)

Weitere Neuigkeiten über Sixt SE St.

Bildquellen: 360b / Shutterstock.com

READ  Aktuelle Pudding-Erinnerung: Edeka und Rewe warnen Kunden vor Vergiftungen

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close