Donnerstag, Februar 29, 2024

Creating liberating content

Wie man eine Mind...

Mind Maps lassen Ideen lebendig werden und helfen dabei, die Planung von Projekten...

Die besten Wandergebiete in...

Die italienischen Alpen sind eine spektakuläre Bergkette im Norden Italiens, ein Paradies für...

Where Are the Maldives...

Imagine the Maldives, a place that many people find mysterious and for which...

Die 5 Lösungen für...

Es gibt mehrere einfache Lösungen, die verhindern, dass Sie Schraubenköpfe beschädigen. Wenn Sie...
StartTechnologieApple entwickelt "iMask"...

Apple entwickelt „iMask“ Mund- und Nasenschutz, aber es gibt einen Haken!

Apple entwickelt eine „iMask“, einen Mund- und Nasenschutz, der den Mitarbeitern des Unternehmens angeboten wird. Fotos davon werden auf Twitter viral.

Cupertino (USA) – Das riesige Technologieunternehmen Apple Inc. entwickelt Gesichtsmasken namens „iMask“. Diese stehen jedoch nicht zum Verkauf, da nur interne Mitarbeiter Mund- und Nasenschutz erhalten.

Die „iMask“ und die Box, in der sie geliefert wird. (Bildbearbeitung) © Twitter / Bildbearbeitung / markgurman

Auf diesem Coronavirus enthalten entwickelt Apfel spezielle Masken, die schrittweise an die Mitarbeiter verteilt werden. Die sogenannte „iMask“ ist dem herkömmlichen Apple-Design in keiner Weise unterlegen.

Auf Twitter Der Journalist Mark Gurman gab bekannt, dass die Maske in einer typischen Apple White Box geliefert wird, in der auch die Produkte des Unternehmens erhältlich sind.

Wie Bloomberg-Website Berichten zufolge wird die Maske den Mitarbeitern für die nächsten zwei Wochen ausgehändigt. Das Design stammt von den Teams, die auch auf Geräten wie dem iPhone und dem iPad arbeiten.

Der Mund- und Nasenschutz hat große Abdeckungen für Kinn und Nase des Trägers. Die Schnüre sind so einstellbar, dass sie an die Person angepasst werden können. Die „iMask“ besteht aus drei Schichten zum Filtern eingehender und ausgehender Partikel. Es kann bis zu fünfmal gewaschen und wiederverwendet werden.

Eine weitere Maske wird ebenfalls von Apple entwickelt und ist derzeit in aller Munde. Die „ClearMask“ wäre die erste von der FDA zugelassene chirurgische Maske, die vollständig transparent ist. Es zeigt das ganze Gesicht, damit gehörlose oder schwerhörige Menschen besser verstehen können, was die andere Person sagt.

Vor der Entwicklung der „iMask“ hatten Apple-Mitarbeiter Standard-Stoffmasken zur Verfügung. Es ist nicht bekannt, wann auch die deutschen Mitarbeiter der Gruppe die „iMask“ genießen können.

Die Leute im Netz waren begeistert von der neuen Maske. Zum Spaß fragten sie schnell, in welchen Farben es erhältlich war und ob ein spezieller Adapter benötigt wurde.

Die „iMask“ hat keine besonderen Extras, sondern besteht aus alternativen Materialien, um den Markt für medizinische Schutzausrüstung nicht zu beeinträchtigen.

Continue reading

Wie man eine Mind Map für Projekte erfolgreich nutzt

Mind Maps lassen Ideen lebendig werden und helfen dabei, die Planung von Projekten klar und bildlich darzustellen. Man kann aus einer Mind Map viel für seine Projekte herausholen. Wir zeigen, wie. Vorbereitung: Sie können entweder auf Papier oder eine online...

Die besten Wandergebiete in den italienischen Alpen

Die italienischen Alpen sind eine spektakuläre Bergkette im Norden Italiens, ein Paradies für Outdoor-Enthusiasten und Abenteurer gleichermaßen. Dieses weitläufige Gebiet erstreckt sich über die gesamte Landschaft und bietet eine Reihe beeindruckender Landschaften, charmanter Dörfer und eine Fülle von Outdoor-Aktivitäten,...

Where Are the Maldives Located? Unveiling the Enchantment:

Imagine the Maldives, a place that many people find mysterious and for which the name alone evokes images of unspoiled beaches and crystal-clear waters. Tucked away in the wide Indian Ocean, this archipelago begs visitors to explore its mysteries. Where...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.