sport

All-Star Mile Favorit Arcadia Queen wird nach Tierarztinspektion als verkrüppelt beurteilt

Das 5-Millionen-Dollar-Angebot von Arcadia Queen für All-Star Mile basiert auf einer dritten tierärztlichen Untersuchung am Samstagmorgen.

Die westaustralische Stute, die sich am Donnerstag nach dem Ziehen eines Schuhs als lahm herausstellte, kam am Freitag nicht zu ihrer zweiten Inspektion.

Stewards berichteten, dass Arcadia Queen eine Lahmheit von “2/5” im Vordergrund hatte, verglichen mit der ersten Bewertung von 1/5 am Donnerstag.

Erster Notfall Fünfzig Sterne würde Arcadia Queen auf dem Feld ersetzen, wenn die Favoritin ihre nächste Inspektion nicht machen würde.

Racing Victoria berichtete am Donnerstag, dass Arcadia Queen ein Board auf ihrer Bendigo-Basis verschoben und sie im Vorderbein leicht verkrüppelt hatte.

Arcadia Queen ist der Favorit auf TAB.com.au für das 5-Millionen-Dollar-Spiel am Samstag.

Das Gai Waterhouse und Adrian Bott-trained Shout The Bar hat am Donnerstag auch die obligatorische tierärztliche Kontrolle nicht bestanden.

Racing Victoria berichtete, dass Shout The Bar zu 2/5 im Vorderbein verkrüppelt war und nicht als rennfähig eingestuft wurde.

Aber nach weiteren Ermittlungen am Freitagmorgen durfte Shout The Bar laufen.

Die Trainer Gai Waterhouse und Adrian Bott haben eine Live-Chance, in der All-Star Mile zu laufen, nachdem Shout The Bar veröffentlicht wurde. Foto: AAP-Bild

Die Notfälle Fifty Stars und So Si Bon stehen an erster und zweiter Stelle.

Robert Cram, der Chef-Flugbegleiter von Racing Victoria, sagte, John Allen würde Fifty Stars fahren, wenn der von Lindsay Park ausgebildete Galopper einen Start machen würde.

Allen wurde auch als Fahrer für den Cox Plate-Sieger Sir Dragonet benannt, als das letzte All-Star Mile-Feld am Dienstag veröffentlicht wurde.

Sportschuhe Ciaron Maher und David Eustace würde einen anderen Fahrer für Sir Dragonet finden müssen, wenn Fifty Stars spät einberufen würden, um am Rennen teilzunehmen.

READ  F1 Silverstone 2020: Hamilton dominiert den Vettel-Motorschaden

Maher und Eustace haben jedoch noch nicht entschieden, ob Sir Dragonet in der All-Star-Meile starten wird.

Der Stall wird die Wettervorhersage für Samstag abwägen, bevor er über seine Pläne entscheidet.

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close