Wirtschaft

7-tägige Zwischenfälle in der Stadt und im Landkreis Osnabrück unter 100

Sowohl in der Stadt als auch im Landkreis Osnabrück liegen die 7-Tage-Vorfälle derzeit unter 100. Die Inzidenz im Stadtgebiet nähert sich 50.

In der Region Osnabrück ist die Zahl der Koronainfektionen rückläufig. Die 7-Tage-Inzidenz, die im Frühjahr 2020 als Schlüsselfigur im Kampf gegen die Koronapandemie ermittelt wurde, lag sowohl im Stadtgebiet als auch im Landkreis über mehrere Monate bei über 100 – das Ziel ist eine Inzidenz von nicht mehr als 50 Seit Tagen beruhigt sich der Infektionsprozess nicht nur in Osnabrück, sondern auch in ganz Deutschland. Die 7-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet sinkt von 71,4 gestern auf 62,9 heute. Im Distrikt sinkt die Zahl von 106,1 auf 94,1. Dies bedeutet, dass nicht nur beide Vorfälle unter 100 liegen, die Maßnahme im Stadtgebiet sich sogar der Grenze von 50 nähert. Der Durchschnitt in Niedersachsen liegt derzeit bei 85,5; gestern war es noch bei 88,6.

Die Inzidenzwerte sind die offiziell vom 26. Januar 2021 datierten Landesgesundheitsamt (LGA) veröffentlichte Indikatoren. In der Regel verzögert sich die Berechnung um rund 24 Stunden gegenüber den jeden Morgen von der Stadt und dem Landkreis Osnabrück veröffentlichten Zahlen.

READ  Corona besteuert: Abwärtstrend setzt sich fort: Dow Jones schließt tiefrot | Botschaft

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close