Welt

17-Jähriger erschossen: Proteste eskalieren in der US-Stadt

Im Februar wurde Alvin Cole in der Stadt Wauwatosa in Wisconsin von einer Polizeigewehr erschossen. Es ist jetzt klar, dass der Polizist, der gefeuert hat, nicht strafrechtlich verfolgt wird. Es folgten gewalttätige Proteste.

In einer kleinen Stadt in den USA gab es gewaltsame Proteste gegen den Tod eines jungen schwarzen Mannes. Medienberichten zufolge war der Grund die Entscheidung eines Staatsanwalts am Mittwoch, keine Anklage gegen einen Polizisten zu erheben, der den 17-jährigen Alvin Cole in einem Streit vor einem Einkaufszentrum in Wauwatosa, Wisconsin, erschossen und ermordet haben soll. Laut dem Bericht der Staatsanwaltschaft soll Alvin während des Kampfes eine gestohlene 9-mm-Pistole getragen haben. Es gibt “ausreichende Beweise” dafür, dass der betroffene Polizist tödliche Gewalt für notwendig hielt und dass “dieser Glaube objektiv vernünftig war”, heißt es in der Begründung.

Laut einem CNN-Bericht wurden die Mutter und die Schwestern des jungen Mannes während der Proteste ebenfalls vorläufig festgenommen. Die Polizei in Wauwatosa, einer kleinen Stadt in der Metropolregion Milwaukee, nur 150 Kilometer nördlich von Chicago, gab am Freitagabend (Ortszeit) auf Twitter bekannt, dass eine Ausgangssperre verhängt wurde. Rettungsdienste waren mit Flaschen angegriffen worden und hatten ihrerseits Tränengas eingesetzt, um die “illegale Kundgebung” zu beenden. Demonstranten hatten Container von Geschäften weggerollt und eine Straße blockiert.

Coles Familienanwalt Kimberly Motley sagte CNN, es sei unklar, warum die Mutter und drei Schwestern am Donnerstag festgenommen wurden. Sie wurden von der Polizei aus ihrem Auto gezogen. Die Mutter, die mit einem Stock ging, wurde dann mit einer großen Beule auf der Stirn und einem verletzten Arm ins Krankenhaus gebracht. Mutter und Schwestern sind wieder frei.

READ  Wisconsin: Jacob Blakes Familie befürchtete eine Rückenmarksverletzung nach Polizeischüssen

In den USA gibt es dieses Jahr gewaltsame Proteste gegen Schwarze gegen die Brutalität der Polizei. Der bekannteste Fall war der Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz in Minnesota Ende Mai. Der wegen Mordes angeklagte Polizist wurde am Mittwoch gegen Kaution freigelassen.

Sara Falk

Extremer Popkulturliebhaber. Freiberuflicher Unternehmer. Begeisterter Zombiespezialist. Food Evangelist.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close