Wissenschaft

Wir wissen endlich genau, wie lange ein Tag auf der Venus dauert

Ein Bild der Venus, das 1974 mit Daten des Raumfahrzeugs Mariner 10 zusammengestellt wurde NASA / JPL-Caltech

Da sich die Venus neben der Erde befindet, können Sie davon ausgehen, dass wir alles über unseren Nachbarn im Sonnensystem wissen. Tatsächlich wissen wir viel über diesen Planeten nicht, aufgrund von Faktoren wie der dicken Schicht von Schwefelsäurewolken, die den größten Teil seiner Oberfläche verbergen. Und es gibt einige scheinbar grundlegende Fragen über den Planeten, auf die wir keine Antwort haben – einschließlich der genauen Dauer eines venusianischen Tages.

Nach 15 Jahren sorgfältiger Beobachtungen haben Forscher der University of California in Los Angeles nun endlich eine Antwort auf dieses Rätsel. Sie verwendeten Radar, um Signale von der Oberfläche des Planeten zu reflektieren, und konnten nicht nur die Länge der Tage berechnen, sondern auch die Größe des Kerns und die Achse, um die er sich neigte, lernen.

“Venus ist unser Schwesterplanet, und dennoch sind diese grundlegenden Eigenschaften unbekannt geblieben”, sagte Jean-Luc Margot, UCLA-Professor für Erd-, Planeten- und Weltraumwissenschaften, der die Studie leitete, in einer Erklärung. Aussage.

Ein Tag auf unserem Schwesterplaneten dauert 243.0226 Erdentage, was ungefähr zwei Dritteln eines Erdjahres entspricht. Die Venus dreht sich extrem langsam, weshalb die Tage so lang sind, und sie dreht sich auch in die entgegengesetzte Richtung der Erde und der meisten anderen Planeten. Darüber hinaus ändert sich die Geschwindigkeit, mit der es sich dreht, mit der Zeit, wobei die Länge von einem Tag auf 20 Minuten variiert. Das hat machte es schwierig eine genaue Zahl für die Länge seiner Tage zu finden.

READ  China zeigt auf Asteroidenabwehrsystem, Kometenmission | Stimme von Amerika

“Das erklärt wahrscheinlich, warum frühere Schätzungen inkonsistent waren”, sagte Margot.

Die Forscher glauben, dass die seltsame, dicke Atmosphäre der Venus für diese Variation verantwortlich sein könnte. Ihr Die Atmosphäre dreht sich viel schneller als der Planet, der seine Rotation aufgrund des Impulses beeinflussen könnte.

Das Team stellte außerdem fest, dass die Venus um 2.6392 Grad geneigt ist und ihren Kern einen Durchmesser von etwa 2.200 Meilen hat, was ungefähr der Größe des Erdkerns entspricht. Die Forscher machten diese Entdeckungen, indem sie Radiowellen auf den Planeten abfeuerten und beobachteten, wann die Wellen zurückprallten und das Echo von Teleskopen auf der Erde erfasst werden konnte.

“Wir benutzen Venus wie eine riesige Disco-Kugel”, sagte Margot. „Wir beleuchten es mit einer extrem leistungsstarken Taschenlampe – ungefähr 100.000 Mal heller als eine typische Taschenlampe. Und wenn wir den Reflexionen der Discokugel folgen, können wir Eigenschaften über den Spin ableiten [state]. “”

Empfehlungen des Herausgebers




Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close