Unterhaltung

Tim Sandt ist ausgestiegen – so fühlt er sich heute

Annemarie Eilfelds Freund Tim Sandt wurde beim Knockout des Clubs im “Sommerhaus der Stars” stärker als erwartet getroffen. Jetzt erklärt er, wie er nach dem Notarztjob im Müll sucht.

Ein verletzter Mann im “Sommerhaus der Sterne”: Im Spiel “Animal Blind” schlug Kandidat Michael Tomaschautzki seinen Konkurrenten Tim Sandt in der letzten gezeigten Folge mit einem Verein aus. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Zurück im “Sommerhaus” rockte der Freund des Sängers Annemarie Eilfeld von. Er wollte den Rest der Prominenten nicht bemitleiden. Sein Unfall war nicht ohne. Er leidet immer noch unter den Folgen von heute.

Tim Sandt enthüllt RTL zunächst Einzelheiten zu dem Unfall und dem Krankenhausaufenthalt: “Laut dem Krankenhausbericht war ich fünf Minuten lang wirklich bewusstlos. Deshalb sprachen sie tatsächlich über CPR.” Das kann normalerweise “schwerwiegende Folgen” haben, sagt Tim. Im Krankenwagen sei er “relativ klar geworden”, fährt er fort. In der Klinik wurde er dann “Röntgen, MRT” gemacht.

“Gehirnerschütterung mit einem blauen Fleck”

Das Ergebnis der Untersuchung ist sehr besorgniserregend: “Es war eine Gehirnerschütterung mit einem blauen Fleck.” Die Ärzte wollten Tim zur Beobachtung behalten, aber er hat sich selbst gefeuert, fährt Tim fort. Er ließ Annemarie nicht allein im Haus und kämpfte stattdessen weiter, weil er die Spiele spielen wollte. Aber er gibt auch zu: “Ich war immer noch sehr neblig und es hat wirklich ein paar Tage gedauert, bis ich wieder da war.”

Die Saison wurde im Frühsommer aufgezeichnet, aber Tim spürt immer noch die Konsequenzen. “Bis jetzt bin ich noch in Physiotherapie und habe viele Kopfschmerzen.” Er hofft, dass alles weggeht. “Aber alles hätte schlimmer kommen können”, sagt Tim Sandt.

READ  Der Wendler: Laura Müller hat Paparazzo gefilmt - Video zeigt, was wirklich passiert ist

Odelia Günther

Explorer. Food Evangelist. General Analyst. Wannabe Gamer. Alkoholspezialist. Leser. TV-Fan.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close