sport

Supercars bestätigt Grand-Prix-Alternative

Sandown

Supercars hat bestätigt, dass es im März in Sandown fahren wird, da der Formel-1-Grand-Prix von Australien im Jahr 2021 verschoben wurde.

Die viktorianische Rennstrecke war als Sicherheitsnetz für den Fall gedacht, dass eines der 12 geplanten Ereignisse von Supercars in Konflikt geraten würde.

Die Formel 1 und die australische Grand Prix Corporation gaben heute bekannt, dass die Veranstaltung 2021 am 21. November statt wie ursprünglich geplant am 21. März stattfinden wird.

Supercars hat bestätigt, dass es am Wochenende vom 20. bis 21. März nach Sandown fahren wird, aber es wird möglicherweise noch im Laufe des Jahres im Albert Park erscheinen, um die F1 zu unterstützen.

“Wir freuen uns, bestätigen zu können, dass wir 2021 nach Sandown zurückkehren werden”, sagte Sean Seamer, CEO von Supercars.

„Nur wenige Tracks zeigen unsere Geschichte besser als Sandown.

„In Bezug auf den Grand Prix werden wir die Gelegenheit näher an der Zeit bewerten.

„Im Moment konzentrieren wir uns auf die Vorsaison und die ersten Runden der kommenden Supercars-Saison 2021.

“Wir möchten dem Victorian Racing Club für seine Unterstützung und Flexibilität danken.”

Vor der Bekanntgabe des Kalenders 2021 hatte Seamer erklärt, dass Supercars nicht an Ausstellungsrennen teilnehmen würden.

Am überarbeiteten Grand-Prix-Wochenende in Australien vom 18. bis 21. November würde die Veranstaltung zwischen den Leistungen von Supercars in Neuseeland (6.-7. November) und Gold Coast (3.-5. Dezember) liegen.

Autos werden den Tasman auf dem Seeweg durchqueren und auf der Rückfahrt in Melbourne landen.

Speedcafe.com geht davon aus, dass die australische Grand Prix Corporation noch keinen formellen Ansatz für Supercars gewählt hat, aber die Hinzufügung der Veranstaltung wird als eine Art potenzielles Sicherheitsnetz angesehen, so wie Sandown verwendet wurde.

READ  Der FC Barcelona verliert nach einem Fehler von Marc-André ter Stegen

Ebenfalls für den Grand Prix geplant waren der S5000 (obwohl nie angekündigt) Touring Car Masters und der Porsche Carrera Cup Australia.

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close