Wirtschaft

Stadtwerke München verdoppeln Strompreise ab Januar – München

Energie wird richtig teuer: Nachdem die Strompreise durch den Wegfall der EEG-Umlage am 1. Juli um fast 13 Prozent gesunken sind, werden sie sich bis zum 1. Januar 2023 mehr als verdoppeln. Das gaben die Stadtwerke München (SWM) bekannt.

Grund dafür sind die extrem hohen Gaspreise auf den Großhandelsmärkten, die sich auch auf die Stromkosten auswirken. Hinzu kommen steigende Netzentgelte und in geringerem Umfang gesetzliche Abgaben. Da die meisten Haushalte weniger Strom als Gas benötigen, ist der absolute Anstieg in Euro laut SWM in der Regel geringer als der Anstieg des Gaspreises.

Nach einer Beispielrechnung der SWM zahlt der durchschnittliche Haushalt in München bei einem Verbrauch von 2.500 Kilowattstunden pro Jahr künftig 139,64 Euro im Monat, bisher 62,71 Euro.

Trotz ihres langfristigen Einkaufs können die SWM den Preisanstieg im Großhandel für Energie nur in geringem Umfang abfedern. „Sollte jemand Schwierigkeiten haben, die Stromrechnung zu bezahlen, bitten wir Sie, sich schnellstmöglich mit uns in Verbindung zu setzen“, sagt Stefan Tauber, Leiter des SWM-Kundendienstes. Gemeinsam suchen wir dann nach einer Lösung, wie zum Beispiel einem Zahlungsplan, einer Verschiebung des Zahlungstermins oder der Inanspruchnahme der verschiedenen Möglichkeiten der sozialen Unterstützung.

SWM-Chef Florian Bieberbach versichert, dass niemand den Strom abstellen werde, der sich bei den Stadtwerken melde und versuche, eine konstruktive Lösung zu finden. „Und natürlich werden wir die Strompreise wieder senken, sobald aufgrund der Preisentwicklung am Energiemarkt Platz dafür ist.“ Ebenso werde die Strompreisbremse der Bundesregierung mit Inkrafttreten sofort vergehen, sagte Bieberbach.

Um eine hohe Mehrnachfrage für den Jahresabschluss zu vermeiden, empfehlen die SWM, die Vorschüsse zu erhöhen. Dies kann online auf der Website erfolgen swm.de/abschlag, oder durch Scannen des QR-Codes auf dem persönlichen Brief, den alle Kunden in Kürze erhalten. Die Stadtwerke stellen auf der Website Energiespartipps und Energiesparberatungen zur Verfügung swm.de/energiesparen.

Siehe auch  Ciclone E4: Garelli bringt ein kleines Elektrofahrrad mit austauschbarem Akku mit

Wer Informationen zu Beratungsangeboten und kommunalen Hilfen sucht, findet sie auf der Website der Hauptstadt: muenchen.de/energie.

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close
Close