Technologie

Sparkassen nutzen Girocard – ab sofort

Der mobile Zahlungsdienst Apple Pay kann jetzt auch ohne Kreditkarte bei den Sparkassen genutzt werden. Millionen von Kunden können zum ersten Mal über iPhone und Girocard bezahlen, müssen jedoch kleine Kompromisse eingehen.

An diesem Punkt sollten viele iPhone-Nutzer unter den Kunden der Sparkasse habe lange gewartet. Du kannst jetzt Apple Pay Verwenden Sie nicht nur mit der Kreditkarte, sondern auch mit dem Giro-Abholformular. Dies teilte die Deutsche Sparkassen- und Giro-Vereinigung (DSGV) diesen Dienstag mit. Die rund 46 Millionen Sparkasse-Karten – wie die Girocard dort genannt wird – könnten zu Apples Wallet-App und dann zu mehr als 750.000 Zahlungsterminals für kontaktloses Bezahlen mit iPhone oder iPhone hinzugefügt werden Apple Watch verwendet werden kann, geht es weiter. Der PIN-Code der Karte muss nicht eingegeben werden – wie bei Apfel Die Zahlung erfolgt normalerweise mit Gesichtserkennung (Gesichtserkennung), Fingerabdruck (TouchID) oder dem Gerätecode über das iPhone.

Apple Pay ist seit einiger Zeit einer der bekanntesten mobilen Zahlungsdienste in Deutschland. Der Dienst kann mit Apple-Geräten verwendet werden und soll Online- und Offline-Zahlungsprozesse erheblich vereinfachen. Apple Pay ist seit 2014 in den USA erhältlich. Die Einführung in Deutschland erfolgte jedoch viel später als in anderen Ländern und erst nach dem Beginn konkurrierender Angebote wie Google Pay. Apple Pay wurde in Deutschland erst Ende 2018 eingeführt, und die Zahl der Finanzinstitute, die auch den mobilen Zahlungsdienst von Apple unterstützten, stieg in den folgenden Monaten.

Sparkasse kam spät als Partner

Der wichtigste deutsche Bankpartner war nicht da: die Sparkasse. Lange Zeit war nicht klar, ob die Gruppe der Finanzinstitute überhaupt eine Einigung mit Apple erzielen würde, da die Sparkasse gerne eine eigene App für iPhones verwendet hätte. Apple hat jedoch nicht die erforderliche Funkschnittstelle freigegeben. Seit einigen Monaten ist klar, dass Kunden von Sparkassen Apple Pay bald nutzen können – auch mit ihrem Girokollektionsformular. Jetzt hat das Angebot offiziell begonnen.

READ  Die beste Navigations-App für E-Bikes und Radfahrer

Der Start der Sparkasse ist wirklich neu: Banken auf der ganzen Welt verwenden immer Kreditkarten oder als Zahlungsmethode für Apple Pay, und Kunden können manchmal spezielle virtuelle Karten dafür erstellen.

Giro-Karten sind die beliebteste bargeldlose Zahlungsmethode

In Deutschland sind Kreditkarten im täglichen Zahlungsverkehr jedoch weitaus seltener als in vielen anderen Märkten. Hier sind Kunden viel stärker auf eine Kreditkarte angewiesen, besser bekannt als EC-Karte. Laut DSGV wurden im vergangenen Jahr zwei von drei bargeldlosen Zahlungsvorgängen für Privatkunden über das Girokartensystem abgewickelt – die 46 Millionen Girokarten der Sparkasse dürften bei weitem den größten Anteil ausmachen.

Mit der Einführung von Apple Pay für Inhaber des Sparkassen-Giros steht der Zahlungsservice vielen Millionen Deutschen auf einen Schlag zur Verfügung – wahrscheinlich der größte Anstieg potenzieller Kunden seit Beginn Deutschlands.

Apple Pay with Girocard: Es gibt immer noch Einschränkungen

Bei Apple Pay via Girocard gibt es noch eine wesentliche Einschränkung: Derzeit kann der Dienst nur für inländische mobile Zahlungen verwendet werden. Wie bei der Girocard selbst sind Zahlungen im Netzwerk oder im Ausland nicht möglich. Hier verspricht die Sparkasse jedoch, ab 2021 zumindest teilweise Abhilfe zu schaffen. Dann können Sie mit der Girocard über Apple Pay in Apps und im Safari-Browser auch in Online-Shops im Internet bezahlen. “Im nächsten Jahr können Sparkasse-Kunden ihre Online-Einkäufe, Lebensmittel- oder Lebensmittellieferungen, Parktickets oder Fahrkarten für den Nahverkehr unter anderem mit Apple Pay und der Sparkassen-Card bezahlen”, verspricht der DSGV.

Grundsätzlich haben Sicherheit und Vertraulichkeit bei Apple Pay höchste Priorität, erklärt die Marke. Apple hat diesen Punkt am Anfang ebenfalls betont: “ Mit Apple Pay ist es nicht nur einfacher und bequemer, die Girocard zu verwenden – jeder Kauf ist sicher, da die Kartennummer niemals auf dem Gerät oder auf Apple-Servern und gespeichert wird Sie sehen nicht, was Sie kaufen, wo Sie es kaufen oder wie viel Sie dafür bezahlt haben “, sagte Jennifer Bailey, Vice President Internet Services bei Apple.

READ  IPhone-Seitenpartition: AltStore hat 1 Million Downloads

So richten Kunden Apple Pay für die Girocard ein

Wer ab heute die iOS-App “Wallet” öffnet und eine neue Zahlungskarte hinzufügen möchte, findet nun auch die Erwähnung “Sparkasse” unter den Namen der kooperierenden Finanzinstitute. Unter diesem Eintrag können Kunden dann wählen, ob sie eine “Sparkasse-Karte” oder eine “Sparkasse-Kreditkarte” einrichten möchten.

Um die Sparkassen-Karte hinzuzufügen, müssen Kunden auch die Sparkasse-App auf ihrem iPhone installieren. Dort kann dann eine virtuelle Girokollektionskarte erstellt werden, die dann in der Apple Wallet App eingerichtet wird. Auf einem speziell entworfenen Auf der Hilfeseite erklärt die Sparkasse die Installation Schritt für Schritt.

Verena Holland

Freundlicher Social-Media-Fan. Leidenschaftlicher Internetaholic. Stolzer Reiseguru. Unruhestifter.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close