Technologie

Spanische Eurofighter zur Unterstützung deutscher Kollegen im Baltikum

Die spanische Luftwaffe hat eingesetzt sind vier Eurofighter-Flugzeuge, die kombinierte Missionen mit den deutschen Pendants im Baltikum durchführen.

Die vier spanischen Kampfjets sind bereits auf der Ämari Air Base (AB) in Estland eingetroffen.

Dieser Einsatz erfolgt zur Unterstützung der Eurofighter der deutschen Luftwaffe, die Anfang dieses Monats die Führung der Enhanced Air Police Mission (eAP) der NATO im Baltikum übernahm.

Als Teil des jüngsten Einsatzes werden die spanischen Jets ein enges Partnerschaftskonzept namens Plug-and-Fight umsetzen, das die deutsche Luftwaffe mit anderen Eurofighter-Betreibern initiiert hat, darunter die italienische Luftwaffe und die Royal Air Force (RAF).

Die vier spanischen Eurofighter werden in den Betrieb der deutschen Abteilung integriert, um Trainingsflüge durchzuführen.

Dieses Training bereitet die eingesetzten Streitkräfte beider Länder auf die Durchführung kombinierter Warneinsätze zur schnellen Reaktion vor, die Anfang September beginnen werden.

Major Miguel Ángel López García sagte: „Die spanische Luftwaffe beteiligt sich mit Personal, das hauptsächlich dem 14. Flügel zugeordnet ist, mit einem hohen Maß an Vorbereitung, Professionalität und Verantwortung, teilt Wartungstechniken und -materialien und gewährleistet die Interoperabilität dieses fortschrittlichen Waffensystems, das verbündete Länder verwendet wird, wird gefördert. ”

Darüber hinaus wird die Nutzung der kombinierten Kampfmittel zur Durchführung multinationaler eAP-Missionen die Interoperabilität und den Zusammenhalt zwischen den Verbündeten und den Partnerländern verbessern.

Der deutsche Kommandeur der Eurofighter-Einheit, Oberstleutnant Georg Hummel, sagte: „Wir sind zuversichtlich, dass wir die von unseren Air Chiefs gesetzten Ziele für die Integration spanischer Vermögenswerte in unsere laufende Operation eAP-Mission in den kommenden Wochen erreichen können .

„Unser Ziel ist es, Richtlinien, Verfahren und Taktiken festzulegen, um eine schnelle Aktivierung multinationaler Eurofighter-Elemente zu ermöglichen, die in Zukunft für den NATO-Einsatz bereit sind.“

Siehe auch  Fuchsia: Googles neues Betriebssystem ist eine Festung - Sicherheitsforscher können kaum Benutzerlücken finden
Verbundene Unternehmen

Verena Holland

Freundlicher Social-Media-Fan. Leidenschaftlicher Internetaholic. Stolzer Reiseguru. Unruhestifter.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close
Close