Unterhaltung

So verwenden Sie Quitten vollständig – Rezepte für Gelee, Süßwaren und Essig

Zutaten für ca. 5 Gläser à 200 ml

Einen Teller in den Kühlschrank stellen, die Quitten gründlich waschen und bürsten und die Zitrone auspressen. Strunk und Strunk herausschneiden, beiseite legen, falls für Likör benötigt.

Geben Sie den Zitronensaft und etwa einen Liter Wasser in einen Topf mit den gehackten Quittenstücken und kochen Sie die Quitten knapp mit Wasser bedeckt etwa 45 Minuten lang. Ein Sieb mit Gaze oder Geschirrtuch auslegen und auf eine zweite Pfanne stellen. Die Fruchtstücke und die Flüssigkeit durch das Sieb passieren, den Saft auffangen und die Fruchtstücke beiseite legen, wenn Sie daraus Quittenbrot backen möchten.

750 ml Saft abmessen, mit Gelierzucker und dem Mark einer halben Vanilleschote mischen, ca. 4 Minuten garen. Testen Sie das Gelee auf der kalten Platte aus dem Kühlschrank: Geben Sie einen Klecks Gelee auf den Teller, wenn eine Spur übrig bleibt, ist das Gelee perfekt. Das Gelee in sterilisierte Gläser füllen, verschließen und abkühlen lassen.

Die weich gekochten Quittenstücke aus dem Gelee-Rezept mit einem Pürierstab pürieren, das Püree abwiegen und die gleiche Menge Zucker hinzugeben. Fruchtstücke und Zucker in einem Topf aufkochen, dann bei schwacher Hitze unter häufigem Rühren eine Stunde köcheln lassen.

Die Mischung auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gießen und gleichmäßig verteilen. Drei bis vier Tage an einem warmen Ort trocknen lassen. Sie können auch im Ofen bei 60 Grad etwa fünf Stunden lang trocknen, indem Sie einen Holzlöffel in die Ofentür stecken, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.

Geleeblatt in gleich große Stücke schneiden, nach Belieben in Zucker wälzen. In einer Gebäckdose zwischen Backpapier aufbewahren ist das Quittenbrot mehrere Wochen haltbar.

Siehe auch  Marlene Lufen (Samstag, 1. Frühstücksfernsehen): Fernsehmoderatorin verabschiedet sich unter Tränen

Odelia Günther

Explorer. Food Evangelist. General Analyst. Wannabe Gamer. Alkoholspezialist. Leser. TV-Fan.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close
Close