Top Nachrichten

Nord Stream 2: Deutschland sagt, Bau kann fortgesetzt werden | Nachrichten | DW

Das Bundesamt für See- und Hydrographie (BSH) teilte am Freitag mit, dass der Bau der umstrittenen Nord Stream 2-Pipeline sofort wieder aufgenommen werden könne.

In einer Erklärung der Agentur wurde ein Schiff mit Ankerposition zum Betrieb in deutschen Gewässern ermächtigt, wonach die Arbeiten erst im Mai wieder aufgenommen werden konnten.

Lokale Medien sagten jedoch, dass der Neustart durch rechtliche Schritte von Umweltgruppen noch verzögert werden könnte, da die verbleibende Länge der Pipeline durch den Rand eines Schutzgebiets für Vögel verläuft.

Die BSH hat die Bauarbeiten auf maximal 30 Tage pro Bauphase begrenzt, gefolgt von einer 14-tägigen Pause.

Fast fertig

Der Bau der Ostsee-Pipeline, die zu mehr als 90% fertiggestellt sein soll, wurde im vergangenen Jahr ausgesetzt, nachdem die USA Sanktionen verhängt hatten, eine Entscheidung, die sowohl von Deutschland als auch von der Europäischen Union kritisiert wurde.

Washington sagte, die Pipeline würde die Sicherheit der EU gefährden, indem sie die Abhängigkeit des Blocks von Russland erhöht, während Berlin darauf bestanden hat, eine direkte und sichere Energieversorgung zu schaffen.

Die Arbeiten auf der dänischen Insel Bornholm, auf der zwei Schweizer Legeschiffe im Einsatz waren, wurden wegen drohender Bußgelder eingestellt.

Das von Russland geführte Unternehmen, das hinter dem Projekt stand, bestand später darauf, das Projekt alleine fortzusetzen, und am Freitag traf das Fortuna-Pipelay-Schiff in der Ostsee vor Rostock ein.

Die dänischen Behörden sagten am Freitag, dass sie mit Hilfe des Schiffes Vorarbeiten und Tests durchführen würden.

Die Sanktionen wurden ausgeweitet

Anfang dieses Monats einigten sich die US-Gesetzgeber darauf, die Sanktionen gegen Nord Stream 2 zu verlängern, genau wie Moskau versprochen hatte, den Bau wieder aufzunehmen.

READ  Rote Ampel für Intensivbetten: Paris droht "maximale Alarmstufe"

Das von Gazprom geführte Konsortium hinter Nord Stream 2 sagt, dass 2.300 Kilometer der Doppelpipeline jetzt fertiggestellt sind. Weitere 150 Kilometer müssen zurückgelegt werden, die meisten davon in dänischen Gewässern.

mm / rt (AFP, dpa)

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close