Mittwoch, Februar 21, 2024

Creating liberating content

Wie man eine Mind...

Mind Maps lassen Ideen lebendig werden und helfen dabei, die Planung von Projekten...

Die besten Wandergebiete in...

Die italienischen Alpen sind eine spektakuläre Bergkette im Norden Italiens, ein Paradies für...

Die 5 Lösungen für...

Es gibt mehrere einfache Lösungen, die verhindern, dass Sie Schraubenköpfe beschädigen. Wenn Sie...

Sorgen Sie für Ihre...

Weihnachten ist der Tag der Geschenke, ein Tag, an dem Wünsche wahr werden!...
StartTop NachrichtenMontag, 30. November...

Montag, 30. November 2020 – n-tv.de

Das Deutscher Aktienmarkt ist mit leichten Verlusten in der neue Handelswoche gestartet. Gegen Ende des Handels belastete eine schwache Wall Street die Preise. Nach starken Zuwächsen im November hätten sich die Käufe zum Jahresende zunächst unterstützt. Es schien auch, als wären die Investoren groß Lockerungspaket der EZB wollte die kommende Woche vorwegnehmen, sagte der Handel. Das fundamentale Umfeld bleibt jedoch günstig. Die ersten Impfungen in Großbritannien könnten am 7. Dezember beginnen. Das Dax 0,3 Prozent verloren 13.291 Punkte.

Dax 13.291,16

Für die Aktien von Wacker Chemie es stieg um 2,5 Prozent. Siltronic, an dem Wacker mit mehr als 30 Prozent beteiligt ist, steht kurz vor dem Kauf durch die taiwanesischen Globalwafers. Wie beim Verkauf von Aktien im Jahr 2017 dürfte der Buchgewinn laut Commerzbank diesmal weitgehend steuerfrei bleiben. Wacker Chemie hält das Angebot von Globalwafers von 125 EUR je Siltronic-Aktie für angemessen. Die Titel stiegen um 7,6 Prozent auf 122,20 Euro.

Ein Marktteilnehmer bewertete den Ausblick von Gerresheimer. Das Unternehmen meldete in der Börsen-Zeitung gute Quartalsergebnisse und sagte auch, dass Trends in der Medizintechnik die Kennzahlen mittelfristig auf ein anderes Niveau bringen könnten. „Gerresheimer ist einer der Gewinner der Pandemie“, sagte ein Marktteilnehmer. Zunächst wird das Unternehmen die bevorstehenden Impfstoffe durch die Herstellung von Glasbehältern nutzen. Die Titel gewannen 2,4 Prozent.

Das Gabelstaplerhersteller Kion hat den Bezugspreis für neue Aktien im Rahmen der Kapitalerhöhung auf 62,00 EUR je Aktie festgelegt. Dies entspricht einem Abschlag von 10,7 Prozent auf den volumengewichteten durchschnittlichen Aktienkurs im Xetra-Handel für den Zeitraum vom Beginn des Zeichnungszeitraums am 20. November 2020 bis zum Handelsschluss am 27. November 2020. Für die Kion-Aktie stieg sie um 8,1 Prozent auf 64,44 Euro.

Continue reading

Die Bearbeitungszeit für ein Schengen-Visum für Reisen nach Deutschland wurde auf 8 Wochen verkürzt

<!-- -->Verzögerungen bei der Visa-Bearbeitung haben den Reiseverkehr in ganz Europa beeinträchtigt. (Vertreter)Neu-Delhi: Die Bearbeitungszeit für ein Schengen-Visum für Reisen nach Deutschland wurde auf acht Wochen verkürzt und es werden Anstrengungen unternommen, sie weiter zu verkürzen, sagte Georg...

​Tritax EuroBox treibt Verkaufsplan mit Verkauf von Vermögenswerten in Deutschland im Wert von 65 Millionen Euro voran | Nachricht

Tritax EuroBox, das bis Ende 2024 Verkäufe im Wert von mindestens 150 Millionen Euro anstrebt, verkauft eine Immobilie in Deutschland für 64,6 Millionen Euro an einen europäischen Immobilienverwalter. Der Verkaufspreis der 43.200 m² großen Immobilie in Hammersbach entspreche weitgehend der...

EU fördert KI und Robotik in der Landwirtschaft in Deutschland, Frankreich und Italien

EU fördert KI und Robotik in der Landwirtschaft in Deutschland, Frankreich und Italien Das Agri-Tech-Zentrum in Osnabrück ist Labor, Werkstatt und Versuchsfeld in einem Gestern der Deutsche Universität Osnabrück kündigte den Start der AgrarlebensmittelTEF Projekt. Das...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.